Auswärtssieg in Rottweil – Knapper als gedacht

Am Samstag machten sich die Baller vom Echaz auf den Weg ins kalte Rottweil. Man wollte den positiven Trend in der Tabelle weiter ausbauen. Von vorne rein war jedem klar, wenn schon so weit fahren, dann soll es sich auch lohnen. Laut Tabellenplatzierung sollte ein Sieg reine Formsache sein, aber den TSV Rottweil durfte man nicht unterschätzen, denn verwundete Werwölfe sind sehr gefährlich.
Jedoch hatte Coach K die silberne Kugel in Form von guter Vorbereitung und Motivation geladen.

Trotzdem fing der TBK das Spiel nervös an. Zwar führte man das gesamte Spiel über, konnte sich aber nicht entscheidend absetzen. Die silberne Kugel klemmte im Lauf. So kam es wie es kommen musste und trotz einer guten 11 Punkte Führung in den letzten Minuten, war es TSV Rottweil Spieler Benjamin Schmid, der mit drei Dreiern in Folge wieder alles möglich machte für sein Team. Wenige Sekunden vor dem Ende war der Vorsprung auf 2 Punkte geschrumpft und durch einen Turnover des TBK hatte der TSV Rottweil mit einem Angriff noch die Möglichkeit sich in die Verlängerung zu retten.

Nur durch ein Foul konnte man den Spieler stoppen. Zum Glück verlegte dieser beide Freiwürfe, aber auch diesmal konnte man sich nicht den entscheidenden Rebound greifen. Und erneut musste gefoult werden. Diesmal fiel einer der beiden Freiwürfe. Nach Einwurf des TBK musste Rottweil sofort foulen um die Uhr anzuhalten. Mit 0,8 Sekunden auf der Uhr und zwei Freiwürfen, konnte man den Deckel drauf setzen. Das ließ sich Lukas “Crash” Ertel nicht zweimal sagen und feuerte die silberne Kugel zum Sieg ab.

Man konnte durchatmen und sich mit einem Sieg im Gepäck, durch die verschneite Nacht, wieder auf den Heimweg machen. Solche dreckigen Siege braucht man eben auch, um das Ziel Klassenerhalt zu realisieren.

B-Jugend holt erneut 3 Punkte in Dettenhausen

Bei kaltem und nebeligem Wetter traten wir am Sonntag gegen den VfL Dettenhausen an. Von Beginn an spielten wir mit viel Druck und auch meist in der gegnerischen Hälfte, konnten aber – wie so oft – lange kein Tor erzielen. Die vielen Pfosten- und Lattenschüsse zogen sich durch das gesamte Spiel. Nach 40 Minuten fiel dann das lang verdiente Tor für uns. In der zweiten Halbzeit ging es recht ähnlich weiter: Pfosten, Latte und verstolperte Torchancen. In der 64. Minute konnten wir auf 0:2 erhöhen was dann auch das Endergebnis war. Mit diesen weiteren 3 Punkten arbeiten wir uns in der Tabelle langsam Richtung Mittelfeld vor.

B-Jugend 2019/2020 nach dem Sieg gegen Dettenhausen

Es spielten: Jan, Finn, Paul, Simon, Julian, Mika, Tom, Fabian, Alexis, Bennet, Luis(1), Noah, Severin, Florian(1), Tim und Vincent. Trainer: Yusuf und Denis

Erfolgreicher Abschluss der Kreisliga Wettkämpfe

Die Turnerinnen der Wettkampfgemeinschaft Derendingen-Kirchentellinsfurt haben die diesjährigen Wettkämpfe der Kreisligen A und B erfolgreich beendet.
Geturnt wurde an zwei Staffeltagen am 21. September in  Schaffhausen und am 29. September bei uns in Kirchentellinsfurt.
Nach Abschluss der beiden Wettkämpfe erreichte die Mannschaft  der Kreisliga A den 5. Tabellenplatz  und sicherte sich somit den Klassenerhalt.
Unsere Mannschaft der Kreisliga B erturnte sich einen hervorragenden 3. Platz bei 9 teilnehmenden Mannschaften.
Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Ergebnissen!

Die erfolgreichen Turnerinnen mit ihren Trainerinnen
Kreisliga A Kreisliga B

#Movember – Spendenaufruf

In diesem Jahr möchten wir den November nutzen um auf ein wichtiges Thema aufmerksam zu machen.

Viele von euch kennen sicher den „Movember“. Viele Männer weltweit rasieren sich den gesamten November über ihren Schnauzbart nicht. Doch das Ganze ist nicht nur als witzige Aktion gedacht, sie hat einen sehr ernsten Hintergrund: der Schnauzer steht im November als Zeichen gegen Männerkrankheiten. Viel zu oft traut Mann sich nicht zum Doktor, weil er gesellschaftlich nicht als Memme dastehen möchte. Dabei sind Vorsorgeuntersuchungen gegen Prostata- oder Hodenkrebs unabdinglich und sollten völlig normal sein.

Ähnlich verhält es sich mit psychischen Problemen, die dem modernen Mann aber nicht mehr unangenehm sein sollten.

Uns ist es ein dringliches Anliegen auf dieses Thema aufmerksam zu machen und die Menschen in unserem Umfeld dafür zu sensibilisieren. Dafür haben wir ein Spendenkonto auf der Homepage von „Movember“ eingerichtet. Das Geld kommt der Forschung im Bereich der Männerkrankheiten und der Prävention sowie Information zugute.

Auf der Homepage von „Movember“ findet ihr außerdem noch weitere Infos über die Kampagne oder wie ihr selbst aktiv daran teilnehmen könnt.

Bereits jetzt konnten wir – vor allem dank unserem Initiator Flo Hosak – über 100 € einnehmen. Unser Ziel sind allerdings 1.000 €. Dafür ist eure Hilfe gefragt! Spenden geht ganz einfach über den untenstehenden Link oder ihr scannt mit eurem Handy den QR-Code ein!

Wir freuen uns und sind dankbar über jede Spende!

https://moteam.co/tbk-oliba

 

 

B-Jugend mit 2:5 erfolgreich in Entringen

Bei regnerischem Wetter hatten wir letzten Sonntag unser Nachholspiel gegen die SGM Entringen / Altingen. Durch den letzten Sieg wieder hochmotiviert spielten unsere Jungs von Beginn an sehr stark mit einigen Torchancen, mussten jedoch bis zur 30. Minute auf das erste Tor warten. Nach der Halbzeit spielten die Entringer zuerst deutlich stärker, wir konnten jedoch das 0:1 halten. Ab der 55. Minute kamen dann unsere Jungs richtig in Fahrt und erhöhten die Spielstand innerhalb von 15  Minuten auf 0:5. Leider waren dann ein paar Nachlässigkeiten auf unserer Seite so dass die Entringer noch auf 2:5 verkürzen konnten.

B-Jugend TB Kirchentellinsfurt

Es spielten: Florian(1), Simon, Fabian, Alexis(1), Julian, Tim(2), Jan, Finn, Paul, Severin, Muhamer, Mika, Luis, Tom, Bennet, Noah und Niklas. Trainer: Denis