9. Kreissparkasse Tübingen Junior Cup

Am 26. und 27. Januar veranstaltete die Abteilung Juniorenfußball des TB Kirchentellinsfurt ihr nunmehr 15. Hallenturnier, das als Kreissparkasse Tübingen Junior-Cup zum neunten Mal im Namen des Hauptsponsors ausgetragen wurde.

40 Jugendmannschaften lieferten sich vor meist gut besetzter Tribüne faire, packende und torreiche Spiele. Am Samstag traten vormittags die C-Junioren zu einem Blitzturnier mit insgesamt 6 Mannschaften an. Die C1 des TBK erreichte hinter dem TSV Betzingen den zweiten Platz. Dritter wurde die TSG Reutlingen.

Zur Mittagszeit spielten unsere Bambini in einem Mini-Freundschaftsturnier. Zu Gast waren der Nachwuchs des VfL Dettenhausen, SV Pfrondorf, SV Rommelsbach und des TSV Sondelfingen. Parallel auf zwei Kleinfeldern und drumherum war jede Menge los, sehr zur Freude der Eltern und Freunde auf den Zuschauerrängen. Auch die Allerjüngsten des TBK durften sich erstmals in den schwarzweißen Trikots des TBK präsentieren und zeigten den Zuschauern ihr Talent.

    
Bei unseren Jüngsten gab es natürlich nur Sieger und so durften auch alle Kinder eine tolle goldglänzende Medaille mit nach Hause nehmen.

Am Samstagnachmittag traten dann die E-Junioren des TBK in einem starken Zehnerfeld an. Unser Nachwuchs kämpfte wacker und die E1 schaffte es ins Halbfinale. Im Spiel um Platz 3 musste sie sich dann der TSG Tübingen geschlagen geben. Den Sieg holte sich der TSV Lustnau, der im Finale den FC Rottenburg besiegte.

Am Sonntag traten morgens die D- und nachmittags die F- Junioren an. Je zwei Teams des TBK trafen auf acht Gastmannschaften.
Mit einer starken Turnierleistung holte sich die D1 des TBK verdient den ersten Platz und so konnten die Jungs den Siegerpokal und einen Futsalball als ersten Preis abholen. Zweiter wurde der SSC Tübingen. Das kleine Finale und damit Rang 3 erreichte der VfB Bodelshausen.

Am Nachmittag spielten dann die F-Junioren. Nach den Empfehlungen des Württembergischen Fußballverbandes wurde das Turnier im Sinne der Fairplay-Liga ausgetragen. Das heißt, das der Spaß am Spiel und die sportliche Fairness vor Wettbewerb und Resultaten steht. Natürlich wissen auch unsere zweitjüngsten Nachwuchskicker schon genau, wieviele Tore sie geschossen haben und wollen jedes Spiel gewinnen. Auch hier erspielte sich eines der beiden Heimteams des TBK die Finalteilnahme. In einem spannenden Spiel und trotz starker Leistung und toller Unterstützung des Publikums reichte es gegen den ebenfalls stark spielenden SV Nehmen nicht ganz zum Sieg. Aber der zweite Platz ist doch auch ein tolles Ergebnis.

Für weitere großzügige finanzielle Unterstützung unseres beliebten Turniers bedanken wir uns ganz herzlich bei:

Allianz Zirdum Tübingen, Fensterbau Armbruster, B & D Automobile, Otto Beckert Feinmechanik, Boschtek Karosserie- und Lackierfachbetrieb, Elektro Brendel, Die Echazschreinerei, Eissmann Automotive, Fachwerk, Faulbaum 3 – TBK-Sportheim, Goller Bohrtechnik, Autohaus Gutmann, Nedim Kar Reifenservice, Bäckerei Keim, Kern Reifencenter, Schreinerei Frank Kiefer, KML Automobile, Modehaus Knoblich, Friseur Kontur, Stuckateurgeschäft MA&CK, Mauer Unternehmensberatung GmbH, Gärtnerei Nagel, Handelsvertretung Kurt Nonnenmacher, Petrolo Mobile, Autohaus Sandherr, Harald Sauer Heizungsbau, Christoph Schneck Holz- und Gerüstbau, Waldis Fahrschule, Wein G.U.T.

Natürlich wäre eine solch große, zwei Tage dauernde Veranstaltung nicht ohne tatkräftige Helferinnen und Helfer möglich, die vor, während und nach dem Turnier zur Stelle sind. Es sind dies die AH-Fußballer des TBK, die Eltern der teilnehmenden Jugendspieler, die Ehrenamtlichen der Abteilung Fußballjugend, die A-, B- und C-Junioren, die beim Aufbau und der Turnierleitung unterstützt haben und unseren vereinseigenen Schiedsrichtern Helmut Grauer und Julian Peglow.

Last but not least möchten wir nicht vergessen, uns bei allen anwesenden Zuschauern für ihren Besuch zu bedanken, und hoffen auf ebenso zahlreiches Erscheinen und tolle Unterstützung im nächsten Jahr.

Die Abteilung Juniorenfußball des TBK

Mit freundlicher Unterstützung der 

C-Jugend beendet Vorrunde mit dem 5. Platz

Am Samstag spielte die C-Jugend das letzte Vorrundenspiel zu Hause gegen die SGM SV Weiler / Eichenberg, die aktuell auf dem 2. Tabellenplatz lag. Trotz Kälte, oder auch wegen der Kälte, machten die Jungs gleich richtig Druck und konnten bereits in der 7. Minute mit 1:0 in Führung gehen. Beide Mannschaften machten ein tolles Spiel und so konnte die SGM in der 23. Minute den Ausgleich erzielen. Trotz vielen weiteren Chancen auf beiden Seiten ging das Spiel 1:1 aus. Mit einem 5. Tabellenplatz und 6 Spielen in Folge, die gewonnen oder unentschieden ausgingen können wir zufrieden in die Winterpause gehen.

Bambini: Besuch beim verletzten Mannschaftskameraden

Liebe Bambini Eltern,

wir durften heute  Abend einen “Krankenbesuch” bei unserem verletzten Spieler Konrad machen. Stellvertretend für die gesamte Mannschaft überreichten Ben und Matteo einen Fussball mit allen Unterschriften der Bambini plus ein wenig Schokolade und wünschten Ihm eine weiterhin schnelle und gute Besserung, damit wir uns bald wieder auf dem Fussballplatz begegnen können!

An dieser Stelle nochmals ein Dankeschön an die Eltern für die gesammelten Unterschriften!

Ebenso ein herzliches Dankeschön an Sarah, für die Verpflegung und die Gastfreundlichkeit!

Denkt also immer daran:
Einer für Alle,
Alle für Einen!

1:0 gewann die C-Jugend gegen den TV Derendingen

Bei nasskaltem Wetter spielten wir am Samstag zu Hause gegen den TV Derendingen. Derendingen spielte recht gut und machte unserer Abwehr viel Arbeit. Aber auch wir konnten ab und zu vor dem gegnerischen Tor auftauchen, jedoch ohne den endgültigen Erfolg. So ging es dann torlos in die zweite Halbzeit und kurz vor Ende bekamen wir durch ein Foul einen Elfmeter. Diesen konnten wir verwandeln und musste noch einige Minuten bis zum Abpfiff bangen, konnten dann aber den Sieg feiern. Nach dem Spiel spendierte Trainer Philipp den Jungs dafür einen “Stiefel”.

Denis, Trainer Philipp, Flavio, Moritz, Fabian, Julian, Alexis (1), Florian, Finn, Luis, Muhamer und Trainer Jörg. Vorne Eros, Niklas, Ian, Mika, Ruben, Uros, Joshua und Leon

C-Jugend zu Hause mit 14:0 erfolgreich

Am Samstag hatten wir unseren 4. Spieltag am Faulbaum gegen den SSC Tübingen. Bereits in der 2. Minute konnten wir unser erstes Tor erzielen. Durch schönes miteinander spielen war es den Jungs möglich weitere Torchancen zu erspielen und so stand es bis zur Halbzeit 7:0. Nach der Halbzeit machte es uns der Gegner doch etwas schwerer und so vergingen 10 Minuten bis das 8:0 fiel. Bis zum Ende des Spieles konnten wir noch weitere 6 Tore schießen, sodass es am Ende 14:0 für uns hieß. In der Tabelle konnten wir durch diesen hohen Sieg auf den 5. Platz vorrücke

Trainer Philipp und Trainer Jörg mit der C-Jugend

Punktgewinn in Mössingen

Mit einem 1:1 konnte die C- Jugend heute ihren ersten Punkt erkämpfen. In der ersten Halbzeit gelang es der Mannschaft mit einer starken kämpferischen und taktischen Leistung den Gegner nicht zur Entfaltung kommen zu lassen. In der 16 Minute konnte Luis nach einem Konter die 1:0 Führung erzielen. So ging es dann in die Halbzeitpause. Nach der Pause setzte Mössingen alles daran den Ausgleich zu erzielen. Mit Glück und einem guten Julian im Tor konnte die Mannschaft die Führung lange Zeit halten. In der 60 Minute dann die große Chance zum 2:0, aber der Ball landete nach einem Schuss von Luis nur an der Latte. Kurios aus dem Lattentreffer startete Mössingen einen Konter und konnte ausgleichen. So blieb es nach einer kämpferisch starken Leistung beim leistungsgerechten Unentschieden.

Die Mannschaft spielte in der folgenden Aufstellung: Julian, Flavio, Muhamer, Alexis, Paul, Moritz, Florian, Mika, Leon, Joshua, Luis, Niklas, Ian, Uros
Ein Dank geht auch an unseren eingesprungenen Trainer Christoph!

Abschlussfest der C-Jugend

Letztes Wochenende feierte die C-Jugend zusammen mit den Trainern und den Eltern das Ende einer tollen gemeinsamen Saison. Schönstes Wetter und gute Laune ließen den Abend wie im Fluge vergehen. Wieder steht eine Trennung der Jugend für ein Jahr an, die einen gehen hoch in die B-Jugend, die anderen bleiben noch für ein Jahr in der C-Jugend. Mit einem Fotobuch, in dem die Höhepunkte der Saison 2017/2018 festgehalten wurden, bedankten wir uns bei unserem langjährigen Trainer Christoph der leider ab nächster Saison nicht mehr als Haupttrainer zur Verfügung steht. Ebenso bekamen alle Kinder und Trainer zur Erinnerung an dieses Jahr einen Fotobecher mit dem Gipfelfoto unseres Abschlussausfluges auf den Iseler. In geselliger Runde haben wir den Abend ausklingen lassen. Nochmals ein herzliches Dankeschön an unsere Trainer Christoph, Denis, Stefan und Anja, die unsere Kinder die Saison über trainiert und betreut haben. Ebenso ein herzliches Dankeschön an unsere beiden Teambetreuerinnen Claudia und Alex, die sich nicht nur um das leibliche Wohl bei den Spielen gekümmert haben sondern sich auch um Dinge wie z.B. die Beschaffung der Trainingsbekleidung und vieles weitere im Hintergrund.

C-Jugend Abschlussfest 2017/2018

2. Platz beim C-Jugendturnier in Entringen

Letzten Freitag spielte unsere C-Jugend ihr letztes Turnier für diese Saison. Insgesamt waren 6 Mannschaften in Entringen am Start. Das erste Spiel ging torlos aus und das zweite Spiel haben wir dann, gegen den späteren Turniersieger Herrenberg, mit 1:0 verloren. Etwas niedergeschlagen nach diesem Spiel konnten sich die Jungs doch nochmals richtig motivieren und die nächsten Spiele alle für sich entscheiden – und das dann mit bis zu 5 Toren Vorsprung. Somit wurden wir am Ende mit einem 2. Turnierplatz belohnt. Unser Torspieler Julian wurde am Ende als „Bester Torspieler des Turniers“ mit einem eigenen Pokal ausgezeichnet.

Es spielten Paul, Alexis, Fabian, Leon, Jan, Dario, Luis, Bennet, Julian und Paul. Unterstützt wurden sie von Trainer Denis und Darios kleinem Bruder

 

C-Jugend Abschlusswochenende im Allgäu

Letzten Freitag ging es für 17 Spieler und eine Spielerin zu einem Mannschaftswochenende nach Oberjoch. Begleitet wurden sie von ihren 2 Trainern und der Trainerin sowie von 3 Väter die vor allem als Fahrer benötigt wurden.

Nach dem Bezug der Zimmer und deren teilweise Umbau zu Matratzenlagern ging es runter in den Ort zum Essen. Frisch gestärkt und zurück im Berghaus wurde das 2. Stockwerk zur Partyzone mit lauter Musik. Nach einer teilweise recht kurzen Nacht und einem ausgiebigen Frühstück ging es für alle zum Wandern. Der erste Aufstieg führte uns zur Wiedhag-Alpe und dem “Schmugglersee”, Deutschlands höchstgelegenem Badeteich! Zwei wagemutige Jungs sind dann bei kühlen Temperaturen tatsächlich auch baden gegangen. Danach ging es gemeinsam weiter auf den 1876 Meter hohen Iseler, den Hausberg von Oberjoch und Hindelang. Nach gut 600 Höhenmeter hatten sich auf dem Gipfel alle eine Stärkung mit Landjäger und Semmeln verdient. Beim Abstieg machten wir nochmals Halt an der Alpe und genossen bei Sonnenschein ein kühles Getränk. Zurück im Berghaus ging es nach schnellem Auffrischen wieder hinunter in den Ort zum Abendessen um dann rechtzeitig zum Spiel Deutschland-Schweden wieder im Berghaus zu sein. Dort konnten wir alle gemeinsam das Spiel, im Seminarraum auf einem großen Bildschirm, verfolgen und zusammen leiden und jubeln. Nach dem Sieg unserer Nationalmannschaft in letzter Sekunde wurde das obere Stockwerk erneut zur Partyzone. Die Trainerin und die 3 Väter hatten dann die verrückte Idee, morgens um 3 Uhr nochmals auf den Iseler zu gehen um dort den Sonnenaufgang zu sehen. Auch dies war ein tolles Erlebnis. Zurück im Berghaus ging es frisch geduscht zu unserem gemeinsamen Abschlussfrühstück. Nach dem „Rückbau“ der Zimmer war es auch schon wieder Zeit für die Rückfahrt zum Faulbaum. Zusammen mit den Eltern gab es am Faulbaum noch ein  Abschlussgetränk, danach ging es für einige gleich weiter zum Relegationsspiel nach Kusterdingen.

Wir danken Stefan Hack für die Organisation der Unterkunft und der Verpflegung als auch den anderen Trainern und Väter für das Erlebniswochenende. Dies war nach einer ganz tollen Saison, bei dem die Mannschaft zu einem richtigen Team zusammengewachsen ist, ein perfekter Abschluss.

 

C-Jugend beendet Staffel mit 1:5 Sieg

Unser letztes Staffelspiel hatten wir gegen den SSC Tübingen in der Tübinger Nordstadt. Auf ungewohnt sandigem und in die Jahre gekommenem Kunstrasenplatz wollte unsere Jungs nochmals alles zeigen und ging auch gleich in der 2. Minute mit dem ersten Treffer in Führung. Nach 5 Minuten konnten wir schon auf 0:2 erhöhen. Unser Gegner gab aber nie auf und konnte so in der 10. Minute auf ein 1:2 verkürzen. Unsere vielen Torchancen wurden dann in der ersten Halbzeit mit 2 weiteren Toren belohnt so dass es zur Halbzeit schon 1:4 stand. Nach der Halbzeit spielten beide Mannschaften mit vollem Einsatz weiter, aber beide Torhüter machten es den Schützen nicht einfach. Erst in der 61. Minute konnten wir ein weiteres Tor erzielen zum Endstand 1:5.
Mit einem abschließenden 4. Tabellenplatz in der Staffel 2017/2018 ist die Mannschaft und auch die Trainer sehr zufrieden.

Vlnr: Trainer Denis, Mattanja, Paul, Jan, Julius, Leon, Noah, Florian, Paul, Tim, Trainer Christoph, Fabian, Bennet, Dario, Luis, Alexis und Trainerin Anja. Vorne Julian und Nico