Danke TBK – Turngala 2018

Am zweiten Adventssonntag, den 9. Dezember 18 trafen sich in der neuen Turnhalle kleine und große Turnfreude zur 12 traditionellen Turngala des TBK.

Auch in diesem Jahr wurde ein kreatives, buntes und unterhaltsames Programm zusammengestellt. Die Kinder und Jugendlichen der Turnabteilung zeigten stolz und voll Freude, was sie in den letzten Wochen und Monaten gelernt hatten.

Nachdem die Turnerinnen und Turner auf weihnachtliche Musik eingelaufen waren und sich dem Publikum vorgestellt hatten begann die Turngala mit einem Tanz der Turn-AG Mädchen. Nach der Begrüßung von Bürgermeister Bernd Haug, unser  Vorstand Michael Hoffmann und unsere Abteilungsleiterin Maria Goller, führte Günther Brändle die Zuschauer durch das Programm.

Den Anfang machten die „Funkelnden Schneeflocken“: Mädchen aus den Klassen eins bis vier,  trainiert von Annika, Julia, Nathalie, Rahel, Aaliyah, Marie und Emely, zeigten am Boden und Schwebebalken ihr Können und balancierten, rollten und sprangen mit ihren bunten Tüchern und brachten die Turnhalle zum Funkeln. Es folgte die Gruppe von Dani und Vicky. Die „Bunten Turnhühner“sind Mädchen der Turn-AG von 7 bis 10 Jahre. Sie zeigten am Barren und am Reck eine tolle Darbietung bei der das Hängen und Stützen nicht zu kurz kam. Noch vor der Pause durften die „Jumping Girls“, Mädchen ab der 5. Klasse,trainiert von Sandra, Heidi, Annika, Julia und Nathalie, auf die Bühne. Sie zeigten am Trampolin und Mattenberg viele Sprünge und Rollen/ Saltos, die das Publikum begeisterten.

Nach der Pause ging das abwechslungsreiche Programm mit den Jungs weiter. Unter dem Namen „Ihr Kinderlein kommet“ zeigten die Jungs ab der 1. Klasse vielfältige Übungen am Sprung, Barren und Boden. Es war toll, wie begeistert die Jungs diese Geräte absolvierten.
Die Turn-AG Mädchen 10 bis 16 Jahre, trainiert von Gugu, Angi und Bernhard zeigten Kür-Übungen am Boden und Teile aus Kür- und Pflichtübungen am Barren und Balken und am Hochreck. Mit diesen Übungen konnten sich gleich drei Mannschaften des TBK für das Landesfinale qualifizieren und haben dort mit den Plätzen zwei und dem Aufstieg in die Bezirksliga, sowie dem Aufstieg in die Kreisliga A, sehr erfolgreich abgeschnitten. Gratulation! Nicht nur die Zuschauer auf den Rängen, sondern auch die Kleinen, die direkt in der Halle dabei sein durften, waren hellauf begeistert. Zum Schluss des zweiten Teils der Turngala zeigten die Jungs Gerätturnen 7 bis 9 Jahre, trainiert von Kurt, Jörg, Ute und Brigitte, ihr Können am Barren und Boden. Unter dem Namen „Finale – oh oh“zeigten sie, warum sie zurecht im Landesfinale standen und dort einen hervorragenden 8. Platz belegten. Auch hier herzliche Gratulation!

In der letzten Runde zeigten die Jungs von 8 bis 13 Jahren, trainiert von Jörg, Nico, Fabi und Julian was sie am Sprung, Boden und Barren drauf haben und begeisterten mit Hocken, Stecksprüngen und Rollen über den Kasten. Als nächstes zeigten die vier- bis sechsjährigen Kinder von Miri, Nina, Fabi, Janni und Suat unter dem Namen „Theos Tannenbaum“ einen Tanz, bei dem sie zeigten, dass sie so fit wie ein Turnschuh sind. Unsere „Kleinen Schneemänner“ vom Mutter-Vater-Kindturnen im Alter von zwei bis vier Jahren, angeleitet von Gabi, machten eine Wanderung durch einen vielfältigen Geräteparcours. Es war eine Freude, die Kinder beim Klettern, Balancieren und Springen zu beobachten. Als Überraschung zeigten die Turnerinnen des Ü-18 Turnen zum Schluss noch vielfältige Pyramiden.

Den Abschluss der Gala machte wie jedes Jahr der Nikolaus, auf den die Kinder schon sehnsüchtig warteten. Sie bekamen vom ihm ein kleines Geschenk, das sie sich nach dieser schönen Turngala auch redlich verdient hatten.

Einen besonderen Dank gilt allen Helferinnen und Helfern im Hintergrund, die zum Gelingen dieser Turngala beigetragen haben.

C-Jugend spielt 1:1 gegen TGV Entringen

Ein unglückliches Ende nahm am Samstag unser Spiel zu Hause gegen den TGV Entringen. Gut gestartet konnten wir bereits in der 3. Minute mit 1:0 in Führung gehen. Die Jungs gaben weiter mächtig Gas und hatten viele gute Schüsse auf das gegnerische Tor – aber leider nicht rein. Auch in der zweiten Halbzeit hatten wir viele Torchancen, aber keine konnten wir umsetzen. Nach gefühlten 10 Minuten Nachspielzeit hat sich der Gegner kurz vor dem Abpfiff geschickt vor unserem Tor fallen lassen so dass er einen 11-Meter bekam und diesen auch verwandelte. So ging unser Spiel mit 1:1 unentschieden aus – und das wie so oft in der allerletzten Minute.

Trainer Philipp, Moritz, Fabian, Julian, Luis, Paul, Florian, Alexis, Finn, Muhamer und Trainer . Vorne Niklas, Jan, Mika, Flavio, Bennet, Ruben, Uros und Eros

Neu beim Turnerbund ZUMBA®

Zumba® ist ein Tanz-Fitness-Workout auf mitreißende lateinamerikanische Musik.

Tanzen, schwitzen und den Rhythmus spüren – macht nicht nur Spaß, sondern gibt Energie und ein tolles Körpergefühl. Dynamische Bewegungen auf exotische Sounds stehen im Vordergrund und bringen das Herz-Kreislauf-System ordentlich auf Touren. Variantenreiche Dance-Moves schulen aber auch die Koordination und kräftigen alle Muskelgruppen des Körpers.

“Bei Problemen mit dem Rücken wäre eine vorherige Abklärung mit dem Arzt empfehlenswert.”

Kurszeiten:   freitags von 20:00 bis 21:30 Uhr

Beginn:          Freitag 09.11.2018 10 Abende (Kurs findet in den Ferien nicht statt)

Ort:                 neue Sporthalle, Billinger Allee, Hallenteil 2

Übungsleiterin: Jacira Bunze, Zumba Instruktorin

Teilnehmerzahl: max. 25

Kursgebühren:        Nichtmitglieder:      69 Euro

Mitglieder:                53 Euro

Bitte mitbringen: Sportkleidung, Sportschuhe, Getränk und ein Handtuch.

Hinweis:

Jede/r Teilnehmer/in muss in Besitz einer persönlichen Haftpflichtversicherung sein. Mit der Anmeldung wird zugesichert, dass sich der/die Teilnehmer/in in tauglicher körperlichen Verfassung befindet. Die Teilnahme am Kurs erfolgt auf eigenes Risiko und in eigener Verantwortung. Der Veranstalter lehnt jegliche Haftung gegenüber Teilnehmern, Zuschauern und Dritten ab.

Anmeldungen:

an unsere Abteilungsleiterin Turnen: Frau Maria Rosa Goller

Tel.-Nr. mobil: 0163/6821346 oder per Email unter turnen@tbkirchentellinsfurt.de

Neu beim TBK: Yoga und Pilates

Pilates

Ein ausgewogenes Programm nach dem Trainingskonzept von Joseph Pilates, bestehend aus Kräftigungs- und Dehnungsübungen. Auf sanfte Art und Weise werden Muskeln gekräftigt sowie Beweglichkeit und Körperhaltung verbessert. Die Übungen schulen die Körperwahrnehmung, stärken die Körpermitte und tragen dadurch dazu bei, Rückenbeschwerden vorzubeugen. Dieser Kurs ist für alle geeignet.

Kurszeiten: dienstags von 18:30 bis 19:30 Uhr
Beginn: 16.10.2018

Ort: Martinshaus, Kirchfeldstr., Nebenraum Cafeteria
Übungsleiterin: Ulrike Hoffmann, Kursleiterin Pilates & Yogalehrerin
Teilnehmerzahl: mind. 6 – max. 12 Personen

Kursgebühren: Nichtmitglieder 48 Euro , Mitglieder 34 Euro

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Matte, Kissen, Getränk nach Bedarf

Yoga

Die verschiedenen aktiven Yogaübungen dehnen und kräftigen unsere Muskeln, Faszien und Gelenke. Neben sanft fließenden Bewegungsabfolgen praktizieren wir auch Halteübungen. Im Vordergrund steht die Verbesserung von körperlichem und seelischem Wohlbefinden. Meditative Elemente unterstützen den Stressabbau und normalisieren Muskelspannung und Atmung. Dieser Kurs ist für alle geeignet.

Kurszeiten: dienstags von 19:45 – 21:00 Uhr
Beginn: 16.10.2018 – 8 Abende

Ort: Martinshaus, Kirchfeldstr., Nebenraum der Cafeteria
Übungsleiterin: Ulrike Hoffmann Yogalehrerin und Kursleiterin Pilates
Teilnehmerzahl: mind. 6 – max. 12 Personen

Kursgebühren: Nichtmitglieder 68 Euro / Mitglieder 46 Euro

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Matte, Kissen und Decke Getränk nach Bedarf

Hinweis

Jede/r Teilnehmer/in muss in Besitz einer persönlichen Haftpflichtversicherung sein. Mit der Anmeldung wird zugesichert, dass sich der/die Teilnehmer/in sich in tauglicher körperlichen Verfassung befindet. Die Teilnahme am Kurs erfolgt auf eigenes Risiko und in eigener Verantwortung. Der Veranstalter lehnt jegliche Haftung gegenüber Teilnehmern, Zuschauern und Dritten ab.

Anmeldungen

an unsere Abteilungsleiterin für Freizeit- und Gesundheitssport
Frau Marianne Hornung
Tel.-Nr.: 07121/601462 ab 18 Uhr
oder per E-Mail unter marianne.hornung@web.de

Kursgebühren werden bar am 2. Kurstag eingesammelt.

Abschlussfest der C-Jugend

Letztes Wochenende feierte die C-Jugend zusammen mit den Trainern und den Eltern das Ende einer tollen gemeinsamen Saison. Schönstes Wetter und gute Laune ließen den Abend wie im Fluge vergehen. Wieder steht eine Trennung der Jugend für ein Jahr an, die einen gehen hoch in die B-Jugend, die anderen bleiben noch für ein Jahr in der C-Jugend. Mit einem Fotobuch, in dem die Höhepunkte der Saison 2017/2018 festgehalten wurden, bedankten wir uns bei unserem langjährigen Trainer Christoph der leider ab nächster Saison nicht mehr als Haupttrainer zur Verfügung steht. Ebenso bekamen alle Kinder und Trainer zur Erinnerung an dieses Jahr einen Fotobecher mit dem Gipfelfoto unseres Abschlussausfluges auf den Iseler. In geselliger Runde haben wir den Abend ausklingen lassen. Nochmals ein herzliches Dankeschön an unsere Trainer Christoph, Denis, Stefan und Anja, die unsere Kinder die Saison über trainiert und betreut haben. Ebenso ein herzliches Dankeschön an unsere beiden Teambetreuerinnen Claudia und Alex, die sich nicht nur um das leibliche Wohl bei den Spielen gekümmert haben sondern sich auch um Dinge wie z.B. die Beschaffung der Trainingsbekleidung und vieles weitere im Hintergrund.

C-Jugend Abschlussfest 2017/2018

2. Platz beim C-Jugendturnier in Entringen

Letzten Freitag spielte unsere C-Jugend ihr letztes Turnier für diese Saison. Insgesamt waren 6 Mannschaften in Entringen am Start. Das erste Spiel ging torlos aus und das zweite Spiel haben wir dann, gegen den späteren Turniersieger Herrenberg, mit 1:0 verloren. Etwas niedergeschlagen nach diesem Spiel konnten sich die Jungs doch nochmals richtig motivieren und die nächsten Spiele alle für sich entscheiden – und das dann mit bis zu 5 Toren Vorsprung. Somit wurden wir am Ende mit einem 2. Turnierplatz belohnt. Unser Torspieler Julian wurde am Ende als „Bester Torspieler des Turniers“ mit einem eigenen Pokal ausgezeichnet.

Es spielten Paul, Alexis, Fabian, Leon, Jan, Dario, Luis, Bennet, Julian und Paul. Unterstützt wurden sie von Trainer Denis und Darios kleinem Bruder

 

Neuer Wirt im Sportheim

Mit neuem Namen und unter neuer Leitung öffnete die Sportgaststätte des TB Kirchentellinsfurt am Freitag den 22. Juni die Türen für ihre Gäste.

In den vergangenen beiden Wochen, seitdem die Übernahme der Pacht des Sportheims unter Dach und Fach war, arbeitete Denis Dominikovíc beinahe rund um die Uhr. Denn um für die Neueröffnung der Sportgaststätte waren eine Menge Dinge zu erledigen. Dazu, dass es gelungen ist, rechtzeitig zur Neueröffnung fertig zu werden trug bei, dass man bei den Dominikovics auf eine langjährige Gastronomieerfahrung zurückgreifen konnte. Denis wusste, was zu tun war und er bekam tatkräftige Unterstützung von seiner Familie, von Freunden und Vereinsmitgliedern.

Am Donnerstag, den 21. Juni war es dann soweit: der „Faulbaum3“, so der neue Name startete mit einer Eröffnungsparty für geladene Gäste aus dem Verein, den Nachbarvereinen sowie aus der Gemeinde Kirchentellinsfurt. Der erste Vorsitzende stellte in einer kurzen Ansprache Denis als neuen Wirt des Sportheims vor. Er berichtete vom gegenseitigen Finden des Vereins und des Wirts, vom Kennenlernen, ersten Ideen bis hin zum unterschriebenen Pachtvertrag und dem Beginn der Zusammenarbeit. Nach der alten Tradition, bekam Denis zum Einzug Brot und Salz geschenkt, das ihm Glück unter sein neues Dach bringen soll.

    

Worauf dürfen sich die Gäste also künftig freuen? „Wir wollen die Gaststätte heller gestalten als bisher“, sagt Denis Dominikovic und zeigt dabei auf den Stammtisch und den Thekenbereich, wo das schon sichtbar ist. Die Gäste, die sich nun in diesem Bereich des Gastraums aufhalten werden, sollen das Ambiente einer Sportbar vorfinden. Auch Fußballübertragungen gibt es wieder. Aktuell finden sich bereits regelmäßig Gäste für die Spiele der Fußball-WM ein. Neben der Deutschen wird natürlich die Kroatische Mannschaft angefeuert.

Für die Gäste, die zum Essen an den Faulbaum kommen, steht der Restaurantbereich bereit. Das Speisenangebot – Deutsche und Kroatische Küche – soll man dort in Ruhe genießen können.

Denis Dominikovic startet also mit neue Ideen, die er mit der TBK-Tradition verbindet. Und so wurde auch der Name „Faulbaum 3 – TBK-Restaurant und Sportbar“ gewählt..

Der TBK und Denis Dominikovic laden herzlich ein zum Besuch im „Faulbaum3“!