TBK gewinnt das 13. TBK AH-Nachtturnier 2018

Damit hatte keiner gerechnet!
Ohne viele Stammspieler hat sich der TBK völlig überraschend den Sieg beim eigenen AH-Nachtturnier 2018 gesichert
Als Gruppenvierter der Vorrunde kam es im Viertelfinale zum Duell mit dem haushohen Favorit TUS Metzingen.
Nach einem 1:1 in letzter Sekunde kam es zum Neunmeterschießen, das der TBK gewann.
Im Halbfinale wurde der TUS Honau, ebenfalls nach Neunmeterschießen, glücklich besiegt.
Das andere Halbfinale gewann der SV Wurmlingen gegen die Jungs vom TV Darmsheim, die sich wieder traditionell mit dem Bus-Chauffeur nach
K’furt bringen liesen.
So kam es zum kleinen Finale zwischen Darmsheim und Honau, dass der TVD 3:1 gewann.
Im Endspiel konnte sich der TBK mit einer disziplinierten taktischen Leistung und einem 1:0-Treffer von Andy Frommann wenige Sekunden vor dem Schlußpfiff
gegen die favorisierten Wurmlinger durchsetzen.
Somit gewann der TBK das erste mal seit 12 Jahren wieder das eigene Turnier und konnte den neuen Wanderpokal als erster Sieger in die Höhe halten.

8. Kreissparkasse Tübingen Junior Cup des TB Kirchentellinsfurt

Auch in diesem Jahr heißt es wieder: „Auf zum Kreissparkasse Tübingen Junior-Cup nach Kirchentellinsfurt!“ Das Jugendfußballturnier des TBK findet am Samstag, 27. und Sonntag, 28. Januar 2018, in der Neuen Sporthalle in der Billinger Allee statt. Für den TBK ist es das fünfzehnte Turnier insgesamt und bereits zum achten Mal trägt es den Namen „Kreissparkasse Tübingen Junior-Cup“. Herzlichen Dank an dieser Stelle an unseren Hauptsponsor, die Kreissparkasse Tübingen, für die großzügige Unterstützung unserer Veranstaltung.

An diesem Wochenende werden insgesamt ca. 40 Mannschaften aus nah und fern erwartet, die um den begehrten Pokal fighten werden. Die zweitägige Veranstaltung wird am Samstag um 8:45 Uhr mit einem Blitzturnier der C-Junioren eröffnet und ab 13:30 Uhr sind die E-Junioren an der Reihe. Dazwischen werden die Bambini (Beginn 11:45 Uhr) ein Einlagespiel zeigen. Am Sonntag starten die D-Junioren um 8:45 Uhr und die F-Junioren werden das ganztägige Turnier mit Beginn um 13:30 Uhr abrunden.

Die AH nutzt die Nacht zwischen den Jugendspielen und wird es am Samstagabend, beginnend um 19 Uhr mit ihrem traditionellen Nachtturnier und der beliebten mitternächtlichen Showeinlage, so richtig krachen lassen.

Natürlich kann so eine große Veranstaltung nicht ohne fleißige Hände durchgeführt werden. Dafür bereits jetzt schon ein herzliches Dankeschön. Ebenso danken wir unseren Sponsoren für Ihre treue Unterstützung: Allianz Zirdum Tübingen, Fensterbau Armbrüste, Otto Beckert Feinmechanik, Boschtek Karosserie- und Lackierfachbetrieb, Finanz- und Versicherungsmakler Andreas Braun, Elektro Brendel, Die Echazschreinerei, Fa. Eissmann Automotive, Beauty-Keller Maria Goller, Goller Bohranlagen, Autohaus Gutmann, Friseur Kontur, Nedim Kar Reifenservice, Bäckerei Keim, Schreinerei Kiefer, KML Automobile, Modehaus Knoblich, Stuckateurgeschäft MA&CK, Mauer Unternehmensberatung GmbH, Harald Sauer Heizungsbau, Petrolo Mobile, Christoph Schneck Holz- und Bautenschutz, Waldis Fahrschule, Metzgerei Oskar Zeeb.

Wir freuen uns auf spannende, faire und torreiche Spiele und wünschen allen Mannschaften viel Erfolg.

Die kompletten Spielpläne können auf den Seiten der Abteilung Jugendfußball eingesehen werden.

Alle Fußballfreunde, Schlachtenbummler sowie alle Angehörigen der Akteure laden wir recht herzlich zum Verweilen und Anfeuern ein. Damit die Gaumenfreuden an diesem Wochenende nicht zu kurz kommen, ist wie immer bestens für das leibliche Wohl gesorgt. Auch eine Tombola wird es wieder geben. Wie im Vorjahr wird es wieder viele attraktive Preise zu gewinnen geben!

Die Jugendabteilung

 

Erfolgreiches Turnier der Frauenfußballmannschaft des TBK

Am Sonntag den 12.Januar traten wir Mädels zu unserem 1. Hallenturnier in diesem Jahr in Reutlingen an.
Hoch konzentriert aber mit etwas weichen Knien, gingen wir unsere erste Partie an und gewannen verdient mit 2:1.
Mit dem ersten Sieg im Rücken, meisterten wir das 2.Spiel gegen den SV Heslach mit 1:0.
Im letzten Gruppenspiel unterlagen wir den bärenstarken Oberndorferinnen (Regionenliga) trotz großem Einsatz.
Als Gruppenzweiter zogen wir ins Halbfinale gegen Neuffen ein. Hier führten wir bis 20 Sekunden vor Schluss mit 1:0. In den letzten Sekunden bekamen wir den Ausgleichstreffer. Trotz toller Paraden unserer Torhüterin, Lena, mussten wir uns im Neunmeterschießen geschlagen geben.
Das kleine Finale gegen die Gastgeber aus Reutlingen endete nach der regulären Spielzeit mit 0:0 und musste ebenfalls mit einem Neunmeterschießen entschieden werden. Diesmal behielten wir unsere Nerven, gewannen verdient und belegten den hervorragenden 3. Platz.
Glücklich und ausgepumpt aber mit einem Strahlen im Gesicht nahmen wir unseren Pokal entgegen.
Ganz herzlichen Dank an Alex , unseren super Trainer,  der durch zahlreichen extra Einheiten (bei jedem Wetter) dieses gute Ergebnis möglich machte.
Von links nach rechts: Babsi Ammann, Ann-Sophie Frank, Lydia Stanek, Naomi Mauser, Alina Kolb, Johanna Luz, Alex Sulzberger, Anna Armbruster, Lena Nagel, Franziska Kuper
Geschrieben von Ann-Sophie Frank und Franziska Kuper

Endlich wieder ein Siegesjubel!

Am Samstagabend (13.01.) ging es für die Korbjäger von der Echaz nach Villingen-Schwenningen zum ersten Spiel der Rückrunde. Hochmotiviert die Rückrunde mit einem Sieg zu starten und somit das Neue Jahr gut einzuleiten.
Um 19.00 Uhr war Hochball in der Steppachhalle. Das Spiel war von Beginn an ein ein hitziges Spiel. Beide Mannschaften kämpften hart und wollten den Sieg. Ein Temporeiches Spiel mit vielen Führungswechseln war die Folge. Trotz vieler Chancen schafften es die K’furter nicht, sich entscheidend abzusetzen. Viele einfache Korbleger und Würfe fielen nicht. „Irgendwas war komisch“ war das Fazit von Coach Gärtner. Zur Halbzeit waren die Gäste mit 3 vorne zum Stand von 30:33.
In der zweiten Halbzeit war dann die Zeit von (Neuzugang/Rookie) Bene „Swaggy B“ Peissl gekommen. Der Neuling in Kirchentellinsfurt, der in Freiburg schon höherklassig spielte, ergriff die Initiative und machte 10 Punkte in Folge. Am Ende sollte der erfahrene Rookie auf satte 24 Punkte kommen. Jedoch konnte man sich auch im 3. Viertel nicht absetzen. Zu Beginn des 4. Viertels war es also immer noch ein knappes Spiel. Im 4. Viertel waren jedoch die Gäste fitter und konnten sich so einen kleinen Vorsprung erspielen. 3 Minuten vor der Schlusssirene waren die Echazballer mit 10 Punkten vorne und konnten so den 1. Sieg der Rückrunde und zugleich den 1. Auswärtssieg mit nach Hause nehmen. Am Ende war es eine gute Teamleistung die den Sieg (75:67) einbrachte.

 

Nun gilt es die positive Energie und das wiedererlangte Selbstvertrauen beizubehalten, denn am Samstag dem 20. Januar 2018 kommt mit Oberelchingen der Tabellenführer in das Revier der Kirchentellinsfurter. Hochball ist wie immer um 18.00 Uhr in der Neuen Sporthalle in Kirchentellinsfurt.
Natürlich würden sich alle Spieler über zahlreiche Unterstützung freuen und geben ihr bestes um den Heimvorteil zu nutzen.