Meisterschaft rückt näher

Mit einer Bilanz von 11 Siegen in 12 Spielen fuhr eine etwas dezimierte Truppe des TBK vergangenen Samstag, 16.02. mit dennoch geschwellter Brust nach Villingen-Schwenningen, um sich dem Ziel „Meisterschaft“ ein weiteres Stück zu nähern.

Wenn es nach rein körperlichen Voraussetzungen gegangen wäre, hätten die Big men aus Schwenningen mit ihren Spielern – die im Schnitt einen guten halben Kopf größer waren als die K’furter – an diesem Tag die besseren Karten gehabt.Aber wie so oft in dieser Saison traf der TBK die richtigen Entscheidungen und nutze seine insgesamt agileren Spieler, um mit einem hohen Spieltempo die Schwenninger in die Knie zu zwingen.Das Spiel begann mit einer leicht zögerlichen K’furter Mannschaft, die sich in den ersten Minuten vor allem bei der Reboundarbeit gegen die großen gegnerischen Center schwer tat. Man ließ sich jedoch nicht einschüchtern, stand in der Defensive stabiler und überzeugte auch offensiv mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung. Nach 10 Minuten stand es 18:16 für die Hausherren.Im zweiten Spielabschnitt waren es vor allem die flinken Flügel des TBK, die ein um den anderen Schwenninger Ballverlust erzwangen und so durch schnelle Konterangriffe zu leichten Punkten kamen. Man ließ den VS’lern kaum eine Chance einen Angriff aufzubauen – geschweige denn auszuspielen – und erkämpfte sich so einen 37:27 Vorsprung bis zur Halbzeit.Die Halbzeitpause nutzte Schwenningen augenscheinlich für einen kleinen Regentanz. Denn urplötzlich regnete es in der Halle – ein 3er-Regen brachte Schwenningen den Ausgleich vor dem letzten Spielviertel (54:54). Es sollte also nochmal spannend werden.Die Abschlussphase verlief relativ punktarm, was u.a. an der bissigen Verteidigung beider Mannschaften lag. Jedoch sollte die Mannschaft gewinnen, die bis zur Schlusssirene einen kühleren Kopf behielt und das war an diesem Tag der TBK.60:67 lautete das Endergebnis und so traten gut gelaunte K’furter den Heimweg an und hatten sich ein abschließendes Eis bei dem sonnigen Wetter redlich verdient.

Kommendes Wochenende findet in der Neuen Sporthalle in K’furt ein Doppelspielwochenende statt. Am Samstag, 23.02. gastiert der Tabellendritte aus Balingen um 18:00 Uhr und am Sonntag, 24.02.bestreitet der TBK die zweite Runde des Bezirkspokals gegen den Landesligisten aus Derendingen. Auch bei diesem Spiel ist der Hochball auf 18:00 Uhr angesetzt. Für das leibliche Wohl wird wie immer gesorgt sein. Wir hoffen auf möglichst viele Unterstützer und eine ausgelassene Stimmung auf den Rängen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.