Kirchentellinsfurt 2 gegen Pfrondorf 2

Am vergangenen Samstag, den 10.Oktober, spielte die Zweite des TB Kirchentellinsfurt gegen den SV Pfrondorf 2. Beim ersten Heimspiel der Saison starteten die Herren vom TBK schwach ins erste Viertel und beendeten dieses mit einem Rückstand von 12 Punkten (7:19). Im zweiten Viertel ging es ähnlich weiter. Die Kirchentellinsfurter gingen mit einem Rückstand von 21 Punkten demotiviert in die Halbzeit (17:38). Doch Dennis Werner, der Trainer der Kirchentellinsfurter, fand die richtigen Worte, um die Männer vom TBK zu motivieren. Im dritten Viertel spielten die Herren vom TBK konsequent und bestimmten sowohl in der Offensive als auch in der Defensive das Spiel. Dank drei verwandelten Dreiern von Kosta Zekos zu Beginn des dritten Viertels, fanden die Herren auf dem Spielfeld und auf der Bank ihren Kampfgeist wieder und zeigten was sie können. Kirchentellinsfurt war auf Aufholjagd. Am Ende des dritten Viertels waren die Kirchentellinsfurter auf 8 Punkte herangekommen (40:48). Im letzten Viertel konnte der TBK leider nicht an die Glanzleistung aus dem dritten Viertel anknüpfen und mussten sich am Ende leider mit 12 Punkten Differenz geschlagen geben (Endstand: 49:61). Mit Zuversicht schauen wir auf das nächste Auswärtsspiel am 18.Oktober gegen die KKC Titans aus Freudenstadt.

Schreibe einen Kommentar