Nachbarschaftshilfe

Das Coronavirus macht uns zur Zeit allen das Leben schwer. Das öffentliche Leben kommt immer mehr zum Erliegen, Firmen müssen ihre Tore vorerst schließen, Schulen und Universitäten bleiben vorerst geschlossen.
Gehört man zu einer der vom Robert-Koch-Institut benannten Risikogruppen, sollte man zunächst möglichst zu Hause bleiben. Das ist aber für viele nicht ohne weiteres machbar, da zum Beispiel trotzdem Einkäufe getätigt werden müssen.
Hier kommen wir, die Basketballer vom TBK, ins Spiel. Da wir als junge, gesunde Männer nicht in eine der Risikogruppen fallen, können wir noch relativ uneingeschränkt durchs Leben gehen.
Deshalb bieten wir Ihnen an, für Sie einkaufen zu gehen oder Medikamente in der Apotheke abzuholen! So ist Ihre Versorgung sichergestellt und Sie müssen trotzdem nicht vor die Tür treten.
Rufen Sie uns einfach an oder schreiben uns eine E-Mail.

Die Echazballer vom TB K‘furt
Tel.: 0179 9769846
E-Mail: joback@web.de

P.S.: Sie gehören auch keiner Risikogruppe an und möchten uns in unserem Vorhaben unterstützen? Melden auch Sie sich gerne, es gibt nie genug helfende Hände!

Schreibe einen Kommentar