Basketball Herren 2 – Schlagabtausch auf Augenhöhe mit dem Tabellenführer

Am Samstagnachmittag traf die Zwoite der Echazballer vor heimischer Kulisse auf die Balinger Falcons. Mit hoher Motivation aus dem letzten Heimsieg starteten die K´furter ins erste Spiel der Rückrunde. Dank der Starken Defense und der noch Stärkeren Offense, welche durch eine (für Zwoite Verhältnisse) starke Dreierquote unterstützt wurde, konnten die K`furter mit einer Führung von neun Punkten (39:30) in die Kabine gehen. Aufgrund der hohen Niederlage gegen Balingen in der Hinrunde war die Führung zur Halbzeit schon ein erster Erfolg für die Männer der Zwoiten, jetzt musste das Ding „nur“ noch unter Dach und Fach gebracht werden. Nach der Pause machten die Balinger direkt mit drei schnellen Fastbreak’s in Folge klar, dass sie das Spiel noch lange nicht abgeschrieben haben und gingen mit einer zwei Punkte Führung (48:50) aus dem dritten Viertel. Jetzt hieß es für die K‘furter Zähne zusammenbeißen und das Spiel wieder drehen. Im letzten Viertel konnten sich die Männer der Echazballer noch in der 38. Minute an die Balinger heran kämpfen. Doch n den letzten zwei Spielminuten gelang es dem zehnköpfigen Kader, unter Coach Werner, nicht mehr den Korb zu treffen und so endete das Spiel mit (61:68). Auf dem einen Auge weinend, auf dem anderen lachend nahm die Zwoite die Niederlage an und ließ sich von Coach Werner‘s Worten zum Spiel aufmuntern. Im Nächsten Heimspiel am 22.01 um 11:00Uhr spielt die Zwoite im Pokalspiel gegen Pfrondorf 1.

Wir freuen uns auf Eure Unterstützung in der Halle!!!

Schreibe einen Kommentar