Vierte Niederlage in Folge

Am Samstag, dem 02.12., stand für die Basketballer des TBK das nächste Auswärtsspiel an. Aufgrund der ungewöhnlichen Hochballzeit (19.30 Uhr in Göppingen) entfiel für die Kirchentellinsfurter der abendliche Weihnachtsmarktgang, da man ja pünktlich in der Parkhaushalle auftauchen musste. Trotzdem wollte man sich den Abend nicht verderben lassen und mit einem Sieg in der Tasche zurück in die Heimat reisen.
Das Spiel begann dann mit einem ausgeglichenen Schlagabtausch und unzähligen Führungswechseln. Gegen Ende des ersten Viertels konnten sich die Göppinger jedoch dank dreier erfolgreicher Dreipunktewürfe in Folge absetzen und schafften es mit einer 29:21-Führung in die erste Viertelpause. Auch im zweiten Viertel lief weiterhin vieles gegen die weit angereiste Auswärtsmannschaft. Zum einen schaffte sie es nicht, die gegnerischen Dreierschützen in den Griff zu bekommen, zum anderen gerieten die K´furter „Big Men“ sehr schnell in Foulprobleme und mussten deshalb auf der Bank Platz nehmen. Folgerichtig lautete der Halbzeitstand 35:49 aus Sicht des TBK.
Dessen elf Spieler schworen sich in der Pause aber darauf ein, besser zu verteidigen, um sich daraufhin nochmals an den Gegner heranzukämpfen und den Abend doch noch zu retten. Dies gelang zu Beginn des zweiten Spielabschnitts – auch wegen eines abgeänderten Verteidigungssystems – sehr gut, so dass man es schaffte, innerhalb von nur drei Minuten den Rückstand auf sieben Zähler zu verkürzen. Allerdings konnte dieser Schub nicht beibehalten werden und der Gegner nutzte die vielen Fehler und die im ganzen Spielverlauf miserable Wurfquote des TBK aus, um sich bis zum Viertelende wieder abzusetzen (46:58). In den letzten zehn Minuten gelang es nicht mehr den Abstand zu verkürzen, da auch die Mannschaft aus Göppingen auf eine mit zwölf Spielern vollbesetzte Bank zurückgreifen konnte und somit immer frische Spieler zur Verfügung stehen hatte. Zu erwähnen bleibt noch die krasse Überlegenheit des Gegners was Distanzwürfe angeht. Dieser verwandelte zehn Drei-Punkte-Würfe, während beim TBK lediglich ein mickriger Versuch in der Reuse landete. Letzten Endes zeigte die Anzeigetafel eine 58:71-Niederlage an.
Nach der nun vierten Niederlage in Folge hofft die Mannschaft aus Kirchentellinsfurt mit Hilfe ihrer Heimstärke und der dafür nötigen Unterstützung von den Zuschauerrängen endlich wieder in die Erfolgsspur zu finden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.