C1-Junioren: Türmles-Cup-Sieger 2015 PDF Drucken E-Mail
Fußballjugend
Geschrieben von: C-Junioren   
Donnerstag, den 26. Februar 2015 um 21:27 Uhr

 

Am Freitag, 20.02.2015, nahmen wir am Hallenturnier des TSV Kusterdingen teil. Gespielt wurde nach dem Modus "Jeder gegen Jeden". Nach sechs Begegnungen standen wir als Gewinner fest und verwiesen das Landesligateam des SSV Reutlingen und den Bezirksligisten SSC Tübingen auf die Plätze.

 

Türmles-Cup-Sieger 2015

 

Im Einsatz waren (stehend von links nach rechts) Karim Narowski, Valentin Zillmann, Tamino Ludwig, David Klante, Samuel Schmid, Armin Humic, sowie (kniend) Paul Weizsäcker, Luca Hartmann, Adrian Allmendinger und Jamie Orlogi.

 

 

 
Zwei Samstage – 2 Siege – Die Basketballer auf einem guten Weg aus der Krise PDF Drucken E-Mail
Basketballabteilung
Geschrieben von: TB Basketballer   
Dienstag, den 24. Februar 2015 um 10:10 Uhr

Pokalsieg gegen Tübingen

Am vorletzten Samstag, den 14.02.2015 hatte die Herrenmannschaft des TB-K`furt ihr Pokalspiel gegen den SV 03 Tübingen in der heimischen Neuen Sporthalle. Man ging hoch motiviert in das Spiel im Gedanken eine Runde weiter zu kommen. Der TBK startete gut verlor das erste Viertel dennoch mit 22:29. Zur Halbzeit hat der TBK sich dann wieder auf 4 Punkte heran gekämpft somit lautete der Halbzeitstand 46:42 aus Sicht des SV 03. Das dritte Viertel konnte der TBK für sich entscheiden. Der TBK gab im letzten und alles entscheiden Viertel noch einmal alles. So konnte man am Ende als Sieger vom Feld gehen. Der Endstand in einer hart umkämpften Partie war 97:86.

 

Aufschwung gegen den Tabellenführer der Bezirksliga mitnehmen

 

Auswärtssieg beim Tabellenführer

Am vergangen Samstag, den 21. Februar reisten die Jungs zu 9., inklusive Neuzugang aus Frankreich Adrian Grieble, nach Holzgerlingen zum Tabellenführer der Bezirksliga. Schon zur Anfangsphase konnte man erahnen, dass es ein spannendes Spiel werden würde. Die K'furter, die klarer Außenseiter waren, gestalteten das Spiel recht offen. Mit einem kleinen Rückstand ging man in die Viertelpause. 

Im zweiten Viertel konnte man den Rückstand, bis zur Halbzeit, sogar bis auf 3 Punkte verkürzen. Nach der Halbzeit spielte man zwar motiviert jedoch einfallslos und geriet deshalb mit 12 Punkten in Rückstand. 

Allen voran Jonas Reiff traf im letzten Viertel, 3er á la Stephen Curry und leitete damit die Aufholjagd ein. Auch Adrian Grieble erwischte einen guten Tag und kam bei seiner Rückkehr in die K'furter Elite auf 18 Zähler. Im letzten Spielabschnitt bewies die Mannschaft um Spielertrainer Jannik Reiff, Moral und konnte kurz vor Ende durch zwei Freiwürfe von Centerroutinier Florian Hosak in Führung gehen. Direkt darauf erhöhte man die Führung, durch einen Ballgewinn und anschließenden Korbleger auf 3 Punkte. Die Holzgerlinger konnten den Rückstand zwar nochmals verkürzen, am Ende aber behielt Jannik Reiff an der Linie die Nerven und somit war die Sensation perfekt.

Die K'furter gewannen das Spiel mit 66:62 und schüttelten damit die bitteren Niederlagen, der Wochen zuvor, aus dem Gedächtnis.

 

Nächste Woche geht es nun darum den nächsten Sieg einzufahren und das vor eigener Kulisse. Zuerst heißt es am Samstag, den 28.2.15 um 13 Uhr Playoffs der U20 gegen Söflingen um den Aufstieg in die Landesliga. Anschließend ist wieder "Derbytime" in der Neuen Sporthalle. Man empfängt die Squirrels aus Pfrondorf. Jumpball ist um 18.00 Uhr.

 

Samstag, 28.02.2015:

„U20 Playoffs“: 13 Uhr Kfurt – Söflingen

„Derbytime“: 18 Uhr Kfurt – Pfrondorf

 

 
Basketballer verlieren einsatzgeschwächt in Böblingen PDF Drucken E-Mail
Basketballabteilung
Geschrieben von: Florian Hosak   
Dienstag, den 10. Februar 2015 um 19:11 Uhr

Am vergangenen Samstag fuhren die Basketballer des TB K'Furt ohne einige wichtige Stammkräfte nach Böblingen zum Tabellensechsten.

Durch die ausgeglichenen Verhältnisse in der Bezirksliga West waren die Korbjäger zuletzt trotz 5 Siegen auf den 8. von zehn Plätzen abgerutscht. Die Centerspieler Daniel Gärtner und Stefan Straub konnten verletzungsbedingt nicht am Spiel teilnehmen und so machten sich 8 Mann auf den Weg in Richtung Schönbuch.

Nach dem verlorenen Hinspiel zu Hause gegen Böblingen konnten die Spieler um Jannik Reiff durch starke Verteidigung das Spiel zunächst eng gestalten. Zur Halbzeit stand durch zahlreiche vergebene Freiwürfe und Feldwürfe mit 26:31 ein leichter Rückstand auf dem Spielbogen.

Im 3. Viertel fanden die Basketballer deutlich besser ins Spiel und holten Punkt für Punkt auf. Durch den trotz Erkältung stark aufspielenden Dennis Werner konnten sie einen Vorsprung von 3 Punkten erspielen. Zu Beginn des 4. Viertels jedoch gerieten die K'Furter erneut in Rückstand und verloren einige Minuten vor Ende der Partie völlig den Faden. Am Ende stand ein ernüchterndes Ergebnis von 58:73 auf der Anzeigetafel.

Das nächste Heimspiel im Pokal am 14.02. um 16.00 Uhr wollen die Korbjäger als Möglichkeit nutzen um wieder in Rhythmus für die Liga zu kommen. Über Unterstützung in der Neuen Sporthalle freuen Sie sich daher besonders.

 
Zweiter U16-Spieltag der Aufstiegsrunde PDF Drucken E-Mail
Basketballabteilung
Geschrieben von: Daniel Gärtner   
Dienstag, den 10. Februar 2015 um 19:10 Uhr

Letzten Samstag, den 07.02.2015, fand der zweite Spieltag der Aufstiegsrunde statt. Man fuhr mit einer krankheitsgeschwächten Mannschaft, die nur aus sechs Spielern bestand nach Sigmaringen, wo die Gegner aus Villingen-Schwenningen und Sigmaringen warteten.

Im ersten Spiel gegen Villingen-Schwenningen, hatte man in den ersten beiden Viertel Probleme mit der gegnerischen Abwehr und musste so mit einem 31:23 Rückstand in die Pause gehen.

In der Pause wurde den Spielern klargemacht, dass ein 8-Punkte Rückstand aufzuholen und das Spiel noch nicht verloren ist. So gingen die Spieler mit viel Energie ins dritte Viertel und kamen sogar auf nur zwei Punkte ran. Leider konnte man diesen Aufschwung nicht fortsetzen, als Schwenningen wieder ihren Topscorer, der kaum zu stoppen war zurückbrachten.

Da am Ende auch die nötige Kraft fehlte, verlor man mit 53:40 das erste Spiel.

Im zweiten Spiel musste gegen den deutlich schwächeren Gegner aus Sigmaringen ein Sieg her.

Im ersten Viertel war die Mannschaft noch nicht richtig wach und musste so mit einem Rückstand von vier Punkten in das zweite Viertel starten. Im zweiten und dritten Viertel konnte das umgesetzt werden, was vom Trainer verlangt wurde und so führte man vor dem letzten Viertel mit 16 Punkten. Dennoch wurde es im letzten Viertel unnötig knapp gemacht, da die Sigmaringer mit einem 14 zu null lauf wieder rankamen.

Man konnte das Ergebnis aber über die Zeit retten und gewann mit 52:48.

Der nächste Spieltag findet am 01.03.2015 in Wendlingen statt.

 
Erster U16-Spieltag der Aufstiegsrunde PDF Drucken E-Mail
Basketballabteilung
Geschrieben von: Niklas Rainer   
Mittwoch, den 04. Februar 2015 um 12:05 Uhr
Am vergangenen Samstag, den 31.01.2015 hatte unsere U16 ihren Heimspieltag in der Endrunde der Bezirksliga.
Da Trainer Daniel Gärtner nicht konnte, durfte Jannik Reiff aus der Heerenmannschaft aushelfen.
Erster Gegner war der TSV Wendlingen. In den ersten beiden Vierteln fand das K‘furter Team in der Offensive nicht ins Spiel und musste mit einem 15:24 Rückstand in die Halbzeitpause. Auch in der zweiten Halbzeit wurden leichte Korbleger nicht verwandelt und man verteidigte nicht allzu gut.
Obwohl Wendlingen die letzten fünf Minuten in Unterzahl spielte, konnten die K´furter den Rückstand nicht aufholen. So verlor man dieses Spiel mit 34:49.
Im nächsten Spiel traf der TBK auf Schramberg, die zuvor gegen Wendlingen 74:38 gewannen.
In der ersten Halbzeit zeigte sich die Klasse der Schramberger im Konterspiel, dies versuchte K'furt auch, vergaben aber einfache Punkte durch nicht gemachte Korbleger. So stand es nach der Halbzeit 12:23. Die Pause tat den Spielern sichtlich gut, die einfachen Korbleger fielen und es wurde gut verteidigt. So stand es nach dem 3.Viertel 23:32. Am Ende fehlte womöglich die nötige Fitness und der TBK verlor mit 35:48.
Die Mannschaft bedankt sich bei allen Zuschauern und Helfern.
Der nächste Spieltag findet am 07.02. in Sigmaringen statt.
 
Bittere 52:56 Heimspielniederlage für die Basketballer des TBK gegen den TV Rottweil PDF Drucken E-Mail
Basketballabteilung
Geschrieben von: Jannik Reiff   
Dienstag, den 03. Februar 2015 um 21:34 Uhr

In einem sehr engen und hart umkämpften Spiel gegen die Mannschaft des TV Rottweil musste sich der TBK knapp geschlagen geben. Nach anfänglichen Schwierigkeiten gegen die Zonenverteidigung des TV Rottweil stabilisierten sich die Basketballer des TBK und fanden durch eine Gute Verteidigung immer besser ins Spiel. Mit einem ausgeglichenen Spielstand ging es in die Halbzeitpause. Nach einem guten Start in die zweite Halbzeit konnten die K’furter eine kleine Führung erspielen. Diese Führung hielt allerdings nicht all zu lang. Die Mannschaft des TV Rottweil konnte immer wieder Akzente in der Offensive setzen und somit am Ende das Spiel mit dem notwendigen Glück für sich entscheiden Für die Basketballer des TBK geht es am Samstag den 07.02.15 zum Auswärtsspiel nach Böblingen. 

 
Knapper Sieg gegen den SV 03 Tübingen PDF Drucken E-Mail
Basketballabteilung
Geschrieben von: Simon Notheis   
Sonntag, den 01. Februar 2015 um 11:12 Uhr
Am vergangenen Samstag (24.01.) fuhr die U20 hochmotiviert zum letzten Saisonspiel nach Tübingen mit dem Ziel, die Saison mit einem Sieg zu beenden.  Das erste Viertel begann relativ ausgeglichen, die Mannschaften begegneten sich auf Augenhöhe und man schaffte es nicht über einen 16:13 Zwischenstand  nach dem ersten Viertel hinaus.
Doch im zweiten Viertel ließ die K´furter  Defensive  nur sehr wenig zu, während man selbst in der Offensive erfolgreich war. Dadurch führte man zur Halbzeit mit 21:28.
In der Pause rief der Trainer allen noch einmal ins Gedächtnis, dass dieses Spiel vor allem über die Verteidigung gewonnen werden sollte und man setzte sich das Ziel, nicht mehr als 60 Punkte zu kassieren.
Die Mannschaft setzte dies im dritten Viertel sehr erfolgreich um und ließ nur 8 Punkte im ganzen Viertel zu. Man selbst machte 15 Punkte und Manuel Döring beendete das Viertel mit einem spektakulären Treffer von der Mittellinie in letzter Sekunde.
Dieses Spiel wollte man natürlich nicht mehr aus der Hand geben, doch wie schon so oft brach die Mannschaft ein und schaffte es nicht mehr zu punkten. Der TBK verursachte viele einfache Ballverluste, welche die Tübinger natürlich nutzen und so das Spiel noch einmal spannend machten.
Trotzdem schafften sie es letztendlich nicht, die K´furter zu schlagen und so gewann man mit ein wenig Glück mit 49:51 und konnte so die Saison erfolgreich beenden.
 
Auch im zweiten Spiel der Rückrunde mussten sich die K´furter Basketballer geschlagen geben PDF Drucken E-Mail
Basketballabteilung
Geschrieben von: Daniel Gärtner   
Montag, den 26. Januar 2015 um 22:34 Uhr

Am vergangenen Sonntag waren die Kfurter bei den Balingen Falcons zu Gast. Trotz personeller Engpässe hatte man sich für das Spiel viel vorgenommen.

Die ersten 5 Minuten konnten aufgrund einer guten Defensivleistung ausgeglichen gestaltet werden (6:6). Im weiteren Verlauf fand man in der Offensive jedoch kein vernünftiges Mittel erfolgreich zu Punkten. Zur Halbzeit lag man daher mit 14 Punkten 33:19 zurück.

Anfang des 3. Viertels wuchs der Rückstand auf 17 Punkte an. Im Folgenden fand die Mannschaft offensiv jedoch immer besser ins Spiel und konnte bis auf 4 Punkte zu den Balingern aufschließen. Nach den intensiven letzten Minuten musste man sich jedoch mit 64:57 geschlagen geben.

 

Nächsten Samstag finden in der Neuen Sporthalle um 13 Uhr und 16 Uhr Heimspiele der U16 statt.

Im Anschluss empfangen die TBK Herren um 18.00Uhr den TSV Rottweil

 
Wurmlingen schnappt TBK den Sieg weg PDF Drucken E-Mail
Fußball AH
Geschrieben von: Michael Kupka   
Sonntag, den 25. Januar 2015 um 11:54 Uhr

Leider wurde es nichts mit dem Sieg des Gastgebers bei der Jubiläumsausgabe des Mitternachtsturniers der AH des TBK, da der Turniersieger, SV Wurmlingen, im Finale die effektivere Chancenverwertung hatte.

IMG 1336

Bild: die Finalisten

Für den TBK im Einsatz: Hans-Martin Musmacher, Michael Kupka, Marc Gscheidle, Tobias Detzel, Andreas Frommann, Stefan Mieruch, Stefan Mauser und Sebastian Höhn


Vorrunde: TBK - Altenburg 5:0, TBK - Honau 2:1, TBK - Wannweil 2:1

 

In einer aufregenden Begegnung siegte Wurmlingen im Finale 2:0, nachdem zuvor zweimal der Pfosten den Ausgleich für den TBK verhindert hatte.

 

In den Halbfinals hatten die K'furter zuvor Croatia Reutlingen im Neunmeterschießen bezwungen und der Titelverteidiger Trailfingen/Seeburg musste sich in seiner Vorschlussrunde ebenfalls im Neunmeterschießen den Wurmlingern geschlagen geben. Beide Spiele hatten zuvor 1:1 geendet, was eindeutig die Ausgeglichenheit der Teams unter den letzten Vier deutlich machte.

 

Im kleinen Finale setzte sich schließlich Croatia durch, welche nach einem erneuten 1:1 das "Shot-Out" für sich entscheiden konnten.

 

IMG 1333

Bild: Mannschaften im Spiel um Platz 3

 

Der TBK war sogar mit einer zweiten Mannschaft am Start, welche sich leider nicht für die Finalrunde qualifizieren konnte. Mitspieler waren: Martin Hornung, Andreas Reinhardt, Thomas Meyer, Rainer Hofmann, Hand-Jörg Faißt, Michael Uphoff, Michael Basler und Frank Fiedler.

 

Wir danken den Schiedsrichtern, Organisatoren und Helfern für den reibungslosen Ablauf und die tolle Bewirtung!

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 25. Januar 2015 um 12:17 Uhr
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL
 
design by joomlabear