Viele Erfolge beim Rahmenwettkampf Dußlingen PDF Drucken E-Mail
Turnabteilung
Geschrieben von: Daniela Welsch und Bernhard Dehlen   
Samstag, den 12. Juli 2014 um 17:18 Uhr

Am Samstag, 28. Juni 2014 fand „Auf dem Hönisch“ in Dusslingen der Rahmenwettkampf statt. Bereits um 7:45 Uhr trafen wir uns mit den ersten Turnerinnen in K´furt auf dem Parkplatz und machten uns dann gemeinsam auf den Weg nach Dusslingen.

 

Gruppenbild-E-D-Jugend

 

Im ersten Durchgang starteten die beiden Jahrgänge der E-Jugend (2006 und 2005). Für einige war es der erste richtige Wettkampf, daher war die Aufregung auch sehr groß. Nachdem das erste Gerät hinter uns lag, für beide Jahrgänge übrigens der viel gefürchtete Zitterbalken, ließ die Nervosität etwas nach. Trotz der Aufregung lieferten unsere Turnerinnen gute Übungen ab, was

sich dann bei der Siegerehrung auch zeigte:

 

E-Jugend 2006 (insgesamt 50 Teilnehmerinnen)

2. Platz                 Frida Jetter                       (49,90 Punkte)

5. Platz                 Amelie Kokkinos             (48,50 Punkte)

6. Platz                 Amelie von Bank             (48,45 Punkte)

11. Platz               Annika Scheu                  (48,10 Punkte)

14. Platz               Lara Martin                       (47,75 Punkte) 

 

E-Jugend 2005  (insgesamt 38 Teilnehmerinnen)

1. Platz                 Janine Fartek                    (49,90 Punkte)

2. Platz                 Lisa Schenk                      (49,80 Punkte)

4. Platz                 Alicia Nething                    (48,70 Punkte)

9. Platz                 Dana Faißt                         (48,00 Punkte)

9. Platz                 Romy Nill                            (48,00 Punkte)

14. Platz               Emelie Schmidt                (47,70 Punkte) 

 

Pünktlich um 11:30 Uhr ging es mit dem zweiten Durchgang weiter. Fast alle Trainer vom TBK hatten in diesem Durchgang eine Pause, da die gemeldeten Turnerinnen der D-Jugend 2003 verletzungsbedingt ausgefallen sind.

 

Im dritten Durchgang ging es dann wieder weiter mit den Turnerinnen der D-Jugend des Jahrganges 2004. Parallel fand der Wettkampf für die C-Jugend Turnerinnen statt, leider mussten wir auch hier die gemeldeten Turnerinnen wieder abmelden.

 

Dafür konnten wir uns dann voll und ganz auf die fünf D-Jugend Mädels konzentrieren. Dieser Wettkampf verlief ohne größere Zwischenfälle und die Siegerehrung lohnte sich für den TBK.

 

D-Jugend 2004 (insgesamt 48 Teilnehmerinnen)

1. Platz                 Jennifer Resnikow          (52,90 Punkte)

6. Platz                 Xenia Gallandt                 (52,10 Punkte)

23. Platz               Helen Mayer                     (49,95 Punkte)

25. Platz               Michaela Kopp                 (49,50 Punkte)

30. Platz               Hannah Jaiser                 (48,80 Punkte)

31. Platz               Marie-Fabienne Fritschek (48,00 Punkte)

 

Siegerehrung-D-Jugend

 

Im letzten Durchgang durften dann noch unsere Turnerinnen der B-Jugend (Jahrgang 1999 + 2000) sowie die Turnerinnen der offenen Klasse (ab Jahrgang 2002) ihr Können zeigen. Wie es der Zufall wollte, starteten wir zusammen mit dem TSV Pliezhausen, mit dem wir eine Kooperation begonnen haben, in einer Riege. So hatten sich vor allem unsere C-Jugend Turnerinnen, die über die Kooperation mehr Training haben und eine weitere für die offene Klasse entschieden und der älteren Konkurrenz gestellt. Die offene Klasse hat den Vorteil, dass gegenüber der C-Jugend höher geturnt werden kann. Alle Turnerinnen kämpften mit schönen Übungen gegen die teilweise sehr starke Konkurrenz, mit nur einem Sturz am Balken, und Franzi, die ihren ersten Vierkampf mit der P7 an allen vier Geräten durchziehen konnte. Am Ende wurden sie dann bei der Siegerehrung für ihre Anstrengung belohnt.

 

B-Jugend 1999 + 2000    (insgesamt 14 Teilnehmerinnen)

3. Platz                 Aylin Müller                      (57,90 Punkte)

5. Platz                 Verena Wurster              (57,10 Punkte)

9. Platz                 Karla Jetter                      (55,05 Punkte)

10. Platz               Inga Sandkühler            (53,70 Punkte)

14. Platz               Isabel Bader                   (49,20 Punkte)

 

Siegerehrung B-Jugend-1

 

Siegerehrung B-Jugend-2

 

Offene Klasse ab 2002  (insgesamt 15 Teilnehmerinnen)

1. Platz                 Franziska Herkommer   (63,00 Punkte)

2. Platz                 Lizzy Launer                     (62,00 Punkte) (Pliezhausen)

7. Platz                 Rahel Schenk                  (57,80 Punkte)

10. Platz               Liliane Weinmann          (57,40 Punkte) (Pliezhausen)

11. Platz               Marie Hummel                 (56,75 Punkte)                

 

Siegerehrung-Offene-Klasse

 

Abschließend kann man sagen, dass es ein erfolgreicher Tag für den TBK war. Wir gratulieren unseren Mädels nochmals zu den tollen Leistungen.

 

B-Jugend Offene-Klasse

Oben v.l.: Lizzy, Franzi, Marie, Liliane, unten v.l.: Verena, Rahel, Aylin

 

Bedanken möchten wir uns bei allen Eltern und anderen mit angereisten Fans für die Unterstützung aus den Zuschauerreihen. Auch den Einsatz der Trainer und Kampfrichter an diesem langen Tag möchten wir an dieser Stelle erwähnen und einfach Danke sagen.

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 12. Juli 2014 um 17:42 Uhr
 
Aufstieg in die Bezirksstaffel PDF Drucken E-Mail
Fußballjugend
Geschrieben von: Stefan Ludwig   
Mittwoch, den 09. Juli 2014 um 20:54 Uhr

 

D1-Junioren: SV 03 Tübingen – TB Kirchentellinsfurt 2:4 n. V. (2:2/2:1)

Am vergangenen Samstag trafen sich die D-Junioren-Mannschaften des SV 03 Tübingen und des TB Kirchentellinsfurt in Pfullingen, um auf neutralem Platz den Aufsteiger in die Bezirksstaffel zu ermitteln. Die Begegnung nahm sofort Fahrt auf und es entwickelte sich ein flottes Spiel. Nach wenigen Minuten tauchte der SV 03 zum ersten Mal vor unserem Tor auf und erzielte das 1:0. Der TBK war zwar dominant, konnte aber selbst klarste Möglichkeiten nicht nutzen. Ganz nach dem Motto, wir haben sie nicht unterschätzt, sie waren nur besser als wir dachten, kassierten die Faulbaum-Kicker nach einem Konter sogar das 2:0. Von da an spielten die Unistädter nur noch auf Zeit und schlugen die Bälle planlos aus der Gefahrenzone. Erst kurz vor der Halbzeitpause gelang uns der glückliche Anschlusstreffer durch einen satten Schuss von Mika, den der Tübinger Keeper nicht festhalten konnte.

Voller Optimismus ging es in die zweite Hälfte, aber das gewohnte Kombinationsspiel wollte nicht aufkommen und aus der Überlegenheit konnte kein Kapital geschlagen werden. Es rollte ein Angriff nach dem anderen auf das Gehäuse der tapfer kämpfenden Tübinger. Der Ausgleich lag in der Luft, aber die Zeit rannte davon. Dann begann die Nachspielzeit, der Schiedsrichter zeigte vier Minuten an. Die Kirchemer-Jungs gaben nicht auf und marschierten weiter nach vorne. Es gab nochmal eine Ecke. Sven flankte in die Mitte auf Fabian, der schraubte sich hoch und köpfte zum 2:2 ein. Der Torschütze verschwand sofort unter einem Bubenhaufen – die Verlängerung war erzwungen.

Mit diesem Glücksgefühl im Rücken wurden die schockierten Tübinger gleich wieder unter Druck gesetzt. So war es nur eine Frage der Zeit, wann der verdiente Führungstreffer für den TBK fallen würde. Schließlich war es Jamie, der zum viel umjubelten 3:2 einschob. Nach dem letzten Seitenwechsel war es wiederum Jamie, der sich durchtankte und zum Abschluss kam. Der Torwart konnte zwar noch abwehren, aber Karim war zur Stelle und staubte zum 4:2 ab. Eine spannende Partie war zu Ende und der Aufstieg perfekt.

Das bedeutet, dass in der nächsten Saison ein D-Junioren-Team der Kirchentellinsfurter in der Bezirksstaffel antreten wird. Um diese große Herausforderung zu meistern, suchen wir Verstärkungen für unsere Mannschaft. Talentierte Spieler der Jahrgänge 2002 und 2003 sind herzlich willkommen. Beim TBK bewegt sich was – wir freuen uns auf euch. (Ansprechpartner: Martin Stich, 0152/54584703, martin.stich91@web.de).

Die Aufsteiger: Mika Häge, Valentin Zillmann, Tamino Ludwig, David Klante, Fabian Eisenberg, Jonas Groh, Karim Narowski, Jonathan Setzler, Louis Potye, Vincent Steiner, Sven Müller und Jamie Orlogi.

 
Hitzeschlacht, viele Tore und Turniersieg der F2-Mannschaft in Walddorf PDF Drucken E-Mail
Fußballjugend
Geschrieben von: Reimund Kuper   
Dienstag, den 08. Juli 2014 um 08:35 Uhr

Bei brasilianischen Temperaturen haben unsere F2-Kicker am letzten Sonntag im Glutofen von Walddorf die gegnerischen Mannschaften reihenweise ausgetanzt und sich in einem spannenden Finale gegen den TSV Scharnhausen den Turniersieg geholt! Unsere Jungs haben - ohne Ausnahme - eine tolle Leistung abgeliefert, über 20 herrliche Tore erzielt und bei über 30 Grad Celisus stets vollen Einsatz gebracht. Nach den Spielen war daher „Kampfsprudeltrinken“, „Kopf-Eimerkühlung“ und „Schattenrelaxen“ angesagt.

Walddorf 20140706

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 08. Juli 2014 um 08:38 Uhr
 
100 Tore voll PDF Drucken E-Mail
Fußballjugend
Geschrieben von: Jonas und Tamino   
Donnerstag, den 03. Juli 2014 um 20:37 Uhr

D1-Junioren: TSV Kiebingen – TB Kirchentellinsfurt 0:25 (0:14)

 

An einem sonnigen Samstag trafen wir am letzten Spieltag auf den TSV Kiebingen. Bereits in der dritten Minute gingen wir durch Karim in Führung. Sven erhöhte kurz danach auf 2:0. Darauf folgte ein Tor von Tamino, zwei von Jamie und eins von Fabian. Nach einer schönen Flanke von Fabian köpfte Jamie das 7:0. Es folgten nochmal zwei Tore von Jamie, eins von Jonas und eins von Tamino. In der 29. Spielminute schossen wir drei Tore: Eins von Sven und zwei von Mika. Halbzeitstand war 14:0.

 

In der zweiten Hälfte eröffnete Karim mit zwei Treffern den Torreigen. Nach einer schönen Vorlage von Vincent, schoss Tamino das 17:0. Darauf folgten drei Tore von Jamie, eins von Fabian und eins von Sven. In den letzten sechs Minuten machte Jamie mit einem Hattrick die 100-Saisontore-Marke klar.

 

Es spielten: Louis (Tor), Vincent, Jonas (1), Valentin, Mika (2), Jamie (11), Tamino (3), Sven (3), Leo, Fabian (2) und Karim (3).

 

                                                                                                                                  Jonas Groh und Tamino Ludwig

 

IMG 5890

 

Saisonfazit:

 

Normalerweise sagt man, die Tabelle lügt nicht. In unserem Fall schwindelt sie vielleicht ein wenig. Am Ende der Saison belegen wir, wie schon nach der Vorrunde, den zweiten Platz hinter der TSG Tübingen, denen wir herzlich zur Meisterschaft gratulieren. Allerdings haben wir mit deutlichem Abstand das beste Torverhältnis (100:12) und sind die beste Rückrundenmannschaft. Die Entscheidung fiel im direkten Vergleich, als wir knapp unterlegen waren. Ausgerechnet in diesem Spiel musste unser Torjäger Jamie (45 Saisontore) krankheitsbedingt kurzfristig passen, Sven war verletzt und Tamino hatte nach gerade überstandener Grippe nur Kraft für eine Halbzeit. Trotzdem haben wir noch die Chance in die Bezirksliga aufzusteigen. Am kommenden Samstag, 05.07.2014 findet das Relegationsspiel SV 03 Tübingen – TB Kirchentellinsfurt statt. Spielbeginn in Pfullingen (Stadion am Schönberg) ist um 15.30 Uhr.

 

 

 

 
Aufstieg in die Landesliga PDF Drucken E-Mail
Fußballabteilung
Geschrieben von: Klaus-Dieter Kriegeskorte   
Montag, den 30. Juni 2014 um 19:39 Uhr

IMG 0091-Ausschnitt

Mit großem Aufgebot reiste der Anhang des TBK am Sonntag, 22.Juni nach Frittlingen um das eigene Team dort im entscheidenden Relegationsspiel zur Landesliga zu unterstützen. Nachdem das Team um Trainer Jan Wachsmuth am letzten Spieltag der Bezirksliga Alb mit einem Punkt Rückstand auf den FC Rottenburg nur Vizemeister wurde, musste der lange Weg in die Landesliga über die Relegation gegangen werden. So gab es zunächst einen Last-Minute-Sieg über den SV Wachendorf (Vize-Meister Bezirksliga Nördl. Schwarzwald), anschließend wurde der VfL Mühlheim (Vizemeister im Bezirk Schwarzwald) bezwungen.

Als Bezirksligaqualifikant traf man schließlich in Frittlingen auf den Fünftletzten der Landesliga 3, die Spvgg Schramberg. Mit lautstarker Unterstützung des TBK-Fanblocks sahen die knapp 600 Zuschauer (davon gut 200 mitgereiste Kirchemer) in den ersten 90 Minuten ein zähes Spiel unter glühendheißer Sonne, aber ohne Tore. Auch die nachfolgende Verlängerung brachte keine Entscheidung und so musste schließlich über das Elfmeterschießen festgestellt werden, wer im kommenden Jahr in der Landesliga spielen darf. Und hier stellten die TBK-Kicker das deutlich nervenstärkere Team und mit Christoph Schneck einen grandiosen Torwart, der gleich den ersten Schramberger Elfer parierte. Da auch der zweite und dritte Versuch der Spvgg nicht im Netz untergebracht werden konnte, schaffte der Treffer von Tobias Lock die Erlösung: 3:0 nach Elfmeterschießen.

Für das Team und die gut 200 angereisten Fans gab es nun kein Halten mehr und die Aufstiegsfeier am Faulbaum nach der Rückkehr dauerte noch bis in die Nacht. Auch Bürgermeister Knauss gratulierte dem Team und versprach den Siegern eine fassfrische Belohnung.

 

Weitere Bilder vom Spiel und der anschloießenden Feier:

IMG 0014

 

IMG 0056

 

IMG 0074 

IMG 0086

 

IMG 0143

 

IMG 0170

 

IMG 0172

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 30. Juni 2014 um 20:01 Uhr
 
Fußball-Bezirksliga: TBK rüstet sich für die kommende Saison! PDF Drucken E-Mail
Fußballabteilung
Geschrieben von: Pocher   
Donnerstag, den 19. Juni 2014 um 09:28 Uhr

Die Bezirksligamannschaft des TB Kirchentellinsfurt rüstet sich für die kommende Saison. Nachdem Stürmer Dominic Kauffmann noch mindestens ein halbes Jahr verletzt ausfällt und Tim Hahn bekanntlich den Verein verlässt, konnte das Vakuum im Sturm adäquat geschlossen werden. Bezirksliga-Torschützenkönig der Saison 2012/2013 Bledian Hoxhaj kommt von der TSG Tübingen II und Nachwuchshoffnung und Torjäger des SV Pfrondorf (18 Saisontore) Maik Rockenbauch schließt sich ebenfalls dem TBK an.

 

Der Abgang von Mittelfeldspieler Patrick Wagner konnte gleichfalls ersetzt werden. Andreas Braun, Spielführer und Leistungsträger des SV Walddorf, streift sich in der kommenden Runde das schwarz-weiße-Trikot über.

 

Mit Daniel Petershofer konnte der TBK zudem einen Defensivspezialisten verpflichten. Der Österreicher spielte zuletzt in der 4. österreichischen Liga und zog Anfang des Jahres nach Tübingen.

 

Des Weiteren schließt sich Torwarthoffnung Niklas Kriegeskorte dem TBK an. Der junge Torspieler wechselt von der zweiten Mannschaft des FC Rottenburg an den Faulbaum.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 19. Juni 2014 um 09:31 Uhr
 
Fanbus zum Relegationsspiel nach Frittlingen! PDF Drucken E-Mail
Fußballabteilung
Geschrieben von: Pocher   
Dienstag, den 17. Juni 2014 um 19:52 Uhr

Nachdem der TB Kirchentellinsfurt das entscheidende Spiel zur Relegation in die Fußball-Landesliga nach Siegen über den SV Wachendorf (1:0) und den VfL Mühlheim (3:1) erreicht hat, geht es am kommenden Sonntag (22. Juni 2014) in Frittlingen um den Aufstieg in die Landesliga (Anstoß 15 Uhr). Gegner ist die Spvgg 08 Schramberg.

 

Der TBK hat eigens für die zahlreichen Fans einen Reisebus gechartert.

 

Abfahrt: 12.45 Uhr, Sportheim am Faulbaum

Unkostenbeitrag: 8 Euro

Anmeldung bei Manfred Arndt (0172 9141632)

 

 
Jubel, Trubel, Sonnenschein am Faulbaum - F-Jugend Staffeltag in Kirchentellinsfurt am 31.05.2014 PDF Drucken E-Mail
Fußballjugend
Geschrieben von: Martin Frank   
Dienstag, den 03. Juni 2014 um 11:36 Uhr

Am vergangenen Samstag fand bei herrlichem Sonnenschein und toller Atmosphäre der letzte Staffelspieltag der F-Jugend des Bezirks Alb bei uns in Kirchentellinsfurt statt. In insgesamt 7 Gruppen spielten hierbei 30 Mannschaften mit viel Ehrgeiz, Leidenschaft und vor allem Spass gegeneinander. Angefeuert von den vielen Betreuern, Eltern und Fans konnten die kleinen Nachwuchskicker (Jahrgang 2005/2006) in den insgesamt 50 Partien bei einer Spielzeit von nur 13, bzw. 18 Minuten unglaubliche 207 tolle Tore bejubeln. Dank Fairplay-Zone, einer „Pufferzone" gegen allzu emotionale Eltern, dem rund-um gelungenen Catering durch unsere anpackenden Fußballeltern sowie nicht zuletzt durch unsere professionellen und immer souveränen Schiedsrichter –hierfür ein ganz besonders großes Dankeschön an Trainer und Spieler der ersten Mannschaft- war es ein für alle großes und gelungenes Fußballfest.

 

Nicht unerwähnt darf natürlich das hervorragende Abschneiden unserer 3 Heimmannschaften bleiben, die von ihren 10 Spielen insgesamt 7 Spiele gewinnen konnten und bei zwei Unentschieden lediglich ein Spiel verloren geben mussten.

Staffelspieltag 20140531

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 22. Juni 2014 um 07:51 Uhr
 
Fußball-Bezirksliga Alb, 29. Spieltag: TBK verteidigt Platz 2! PDF Drucken E-Mail
Fußballabteilung
Geschrieben von: Pocher und Lissy   
Sonntag, den 01. Juni 2014 um 18:20 Uhr

TBK - SV Walddorf 2:1 (1:1)

 

Am vorletzten Spieltag der Bezirksliga Alb gewann der heimische TBK knapp, aber verdient mit 2:1 gegen den SV Waldddorf, der nach dieser Niederlage praktisch abgestiegen ist. Der TBK ist nach diesem Sieg sicher Zweiter und spielt damit wieder in der Relegation zur Landesliga.

 

Das Spiel begann zerfahren. Gleich den ersten Patzer der K'furter Defensive nutzte Sami Shala zur 0:1-Gästeführung (9.). Der TBK dominierte fortan das Spiel, konnte sich aber nur wenige Torchancen erarbeiten. In der 33. Minute wurde dann Kalbfell nach herrlichen Steilpass von LaForza im Strafraum gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelte Torjäger Tim Hahn sicher zum 1:1-Ausgleich.

 

In der zweiten Hälfte drückte der TBK weiter auf die Führung. In der 68. Minute gelang dann wiederum Hahn der heiß ersehnte Führungstreffer nach Vorarbeit des eingewechselten Karakus. Am Ende verwaltete der TBK die Führung und sicherte sich so Platz 2 in der diesjährigen Bezirksligasaison.

 

TBK: Schneck - Baumann, Sardo, Tiedjens (85. Ercan), R. Wagner, Kalbfell, Grauer, Hombach (68. Karakus), Lock, LaForza (60. P. Wagner), Hahn.

 

SV Walddorf: Hiltawsky - Mägle, Benjamin Kittelmann, Link, Rau, Shala (65. Mydlak), Udvari (72. Scharr), Romano, Scherbaum, Braun (61. Gschwind), Ambacher.

 

Tore: 0:1 Shala (9.), 1:1 und 2:1 Hahn (33., 68.)

Schiedsrichter: Antenucci

Zuschauer: 150

 

 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL
 
design by joomlabear