Unnötige Auswärtsniederlage PDF Drucken E-Mail
Fußballjugend
Geschrieben von: Sven und Jamie   
Sonntag, den 23. November 2014 um 12:56 Uhr

C1-Junioren: SGM Eichenberg – TB Kirchentellinsfurt 4:3 (2:2)

 

Bei etwas kühleren Temperaturen aber schönem Wetter trafen die TBK-Kicker am 8.11.2014 in Hirrlingen auf die SGM Eichenberg. Wir fanden auf dem schwer bespielbaren Platz erst nur schlecht ins Spiel und lagen schnell mit zwei Toren hinten. Ab der 20. Minute klappte es dann besser. In der 29. Minute machte Sam den Anschlusstreffer zum 2:1 und in der 32. Minute gelang Karim der Ausgleich. Kurz danach war die erste Hälfte auch schon vorbei.

 

In der zweiten Halbzeit hatte wir zwar einige Chancen, konnten aber nicht in Führung gehen. Nach 58 Minuten gerieten wir nach einem Konter wieder in Rückstand. Nun war es ein offener Schlagabtausch und leider mussten wir kurz vor Schluss einen weiteren Gegentreffer hinnehmen. In der Nachspielzeit konnte Sam nach einem gelupften Zuspiel von Jamie noch auf 4:3 verkürzen. Dabei blieb es bis zum Abpfiff.

 

Im Einsatz waren: Louis Potye (Tor), Adrian Allmendinger, David Klante, Armin Humic, Jonas Groh, Samuel Schmid, Valentin Zillmann, Mika Häge, Jamie Orlogi, Tamino Ludwig, Sven Müller, Luca Hartmann, Paul Weizsäcker, Fabian Eisenberg und Karim Narowski.

 

 

 

 
Spielberichte der Basketballabteilung PDF Drucken E-Mail
Basketballabteilung
Geschrieben von: Manfred Wolpert-Gottwald   
Samstag, den 22. November 2014 um 12:29 Uhr

Berichte aus der Basketballabteilung

Doppelspieltag am Samstag, 22.11.14

 

Unglückliche Niederlage in Söflingen

Mit einer ordentlichen Portion Selbstvertrauen aus dem jüngsten Kantersieg

gegen Ravensburg, wollte die U 20 des TBK nun den nächsten Auswärtserfolg gegen Söflingen einfahren. Head Coach Philipp Koch, der zurzeit in Indien auf Talentsuche weilt, wurde bei diesem wichtigen Spiel von Kosta Zeckos und Daniel Gärtner äußerst

prominent vertreten.

Die Mannschaft des TBK begann das Spiel mit einer hohen Intensität in der Verteidigung und ließ den Gegner durch die 2 - 1 - 2 Zonenverteidigung kaum in die Zone attackieren. Die Folge war eine schlechte Dreierquote der Gastgeber und einige Ballverluste, die der TBK durch schnelles Umschalten in einfache Fastbreak Punkte verwerten konnte. Der Höhepunkt war ein "Dunking" von Power Forward Christoph Hirn. Es ging mit einem vermeintlich

komfortablen 15 Punkte Vorsprung in den zweiten Spielabschnitt (38:23). Dieser änderte dann den kompletten Spielverlauf. Söflingen stellte ebenfalls auf eine 2 - 3 Zonenverteidigung um, die dem TBK immense Probleme bereitete. Schlechte Entscheidungen und eine magere Trefferausbeute brachten den Gegner ins Rollen, der zunehmend einfache Punkte unter und beim Zug zum Korb erzielen konnte. Nun half auch ein Umstellen der Verteidigung seitens des TBK nicht mehr die Niederlage abzuwenden. Letztlich behielten die Söflinger an der Freiwurflinie die Nerven und sorgten für den 65:73 Endstand. Eine Niederlage, die nach diesem Vorsprung besonders unglücklich und ebenso vermeidbar war. Nun heißt es abhaken, denn bereits am Samstag, 22.11., um 15:30 Uhr, findet das Rückspiel vor heimischer Kulisse statt. Die Mannschaft freut sich auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung! Für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt.

 

Klarer Sieg für die Herren in der Bezirksklasse West
Nachdem der TBK bereits am 08.11. zu Hause gegen den SV Böblingen einen knappen Sieg erkämpfte (72:66), feierten die Herren des TBK vergangenes Wochenende einen deutlichen Sieg in Tübingen. Von Anbeginn des Spiels wusste der TBK die Offence des Gegners unter Kontrolle zu halten, während sie in der eigenen Offensive immer wieder leicht punkten konnten. Somit gewannen sie das erste Viertel bereits mit 9 zu 20 Punkten. Auch die nächsten zwei Viertel wurden von den K'furtern dominiert. Die defensive Präsenz auf Seiten von K'furt machte es dem Gegner schwer ins Spiel zu finden. Der SV 03 Tübingen auf der Gegenseite wusste sich oftmals nur mit einem Foul in letzter Sekunde zu helfen, so dass die Spieler des TBK leichte Punkte von der Linie verwandeln konnten. Lediglich im letzten Viertel hatte K'furt Probleme zu punkten und so war es den Konkurrenten möglich den Schaden auf dem Score Board noch ein wenig zu mindern. Dennoch zeigte die Tafel beim Abpfiff des Spiels einen Punktestand von 45:77 zu Gunsten des TBK auf. In der Bilanz steht der TBK nun mit 2 Niederlagen und 3 Siegen auf dem 3. Platz der Tabelle. Auch am kommenden Samstag, 22.11., um 18 Uhr werden die Herren des TBK siegesorientiert den SV Holzgerlingen auf dem eigenen Court empfangen um ihre Siegesserie fortzuführen. 
Wie gewohnt ist für Bewirtung gesorgt und wir hoffen auf große Unterstützung der Zuschauer und unseren Fans.

 

Berichte aus der Basketballabteilung

Doppelspieltag am Samstag, 22.11.14

 

Unglückliche Niederlage in Söflingen

Mit einer ordentlichen Portion Selbstvertrauen aus dem jüngsten Kantersieg

gegen Ravensburg, wollte die U 20 des TBK nun den nächsten Auswärtserfolg gegen Söflingen einfahren. Head Coach Philipp Koch, der zurzeit in Indien auf Talentsuche weilt, wurde bei diesem wichtigen Spiel von Kosta Zeckos und Daniel Gärtner äußerst

prominent vertreten.

Die Mannschaft des TBK begann das Spiel mit einer hohen Intensität in der Verteidigung und ließ den Gegner durch die 2 - 1 - 2 Zonenverteidigung kaum in die Zone attackieren. Die Folge war eine schlechte Dreierquote der Gastgeber und einige Ballverluste, die der TBK durch schnelles Umschalten in einfache Fastbreak Punkte verwerten konnte. Der Höhepunkt war ein "Dunking" von Power Forward Christoph Hirn. Es ging mit einem vermeintlich

komfortablen 15 Punkte Vorsprung in den zweiten Spielabschnitt (38:23). Dieser änderte dann den kompletten Spielverlauf. Söflingen stellte ebenfalls auf eine 2 - 3 Zonenverteidigung um, die dem TBK immense Probleme bereitete. Schlechte Entscheidungen und eine magere Trefferausbeute brachten den Gegner ins Rollen, der zunehmend einfache Punkte unter und beim Zug zum Korb erzielen konnte. Nun half auch ein Umstellen der Verteidigung seitens des TBK nicht mehr die Niederlage abzuwenden. Letztlich behielten die Söflinger an der Freiwurflinie die Nerven und sorgten für den 65:73 Endstand. Eine Niederlage, die nach diesem Vorsprung besonders unglücklich und ebenso vermeidbar war. Nun heißt es abhaken, denn bereits am Samstag, 22.11., um 15:30 Uhr, findet das Rückspiel vor heimischer Kulisse statt. Die Mannschaft freut sich auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung! Für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt.

 

Klarer Sieg für die Herren in der Bezirksklasse West
Nachdem der TBK bereits am 08.11. zu Hause gegen den SV Böblingen einen knappen Sieg erkämpfte (72:66), feierten die Herren des TBK vergangenes Wochenende einen deutlichen Sieg in Tübingen. Von Anbeginn des Spiels wusste der TBK die Offence des Gegners unter Kontrolle zu halten, während sie in der eigenen Offensive immer wieder leicht punkten konnten. Somit gewannen sie das erste Viertel bereits mit 9 zu 20 Punkten. Auch die nächsten zwei Viertel wurden von den K'furtern dominiert. Die defensive Präsenz auf Seiten von K'furt machte es dem Gegner schwer ins Spiel zu finden. Der SV 03 Tübingen auf der Gegenseite wusste sich oftmals nur mit einem Foul in letzter Sekunde zu helfen, so dass die Spieler des TBK leichte Punkte von der Linie verwandeln konnten. Lediglich im letzten Viertel hatte K'furt Probleme zu punkten und so war es den Konkurrenten möglich den Schaden auf dem Score Board noch ein wenig zu mindern. Dennoch zeigte die Tafel beim Abpfiff des Spiels einen Punktestand von 45:77 zu Gunsten des TBK auf. In der Bilanz steht der TBK nun mit 2 Niederlagen und 3 Siegen auf dem 3. Platz der Tabelle. Auch am kommenden Samstag, 22.11., um 18 Uhr werden die Herren des TBK siegesorientiert den SV Holzgerlingen auf dem eigenen Court empfangen um ihre Siegesserie fortzuführen. 
Wie gewohnt ist für Bewirtung gesorgt und wir hoffen auf große Unterstützung der Zuschauer und unseren Fans.

 

 
K'furt dominiert in Tübingen - klarer Sieg für die K'furter Herren PDF Drucken E-Mail
Basketballabteilung
Geschrieben von: Jaypee Reyes   
Mittwoch, den 19. November 2014 um 20:00 Uhr

Nachdem der TBK bereits am 08.11. zu Hause gegen den SV Böblingen einen knappen Sieg erkämpfte (72:66), feierten die Herren des TBK vergangenes Wochenende einen deutlichen Sieg in Tübingen. Von Anbeginn des Spiels wusste der TBK die Offence des Gegners unter Kontrolle zu halten während sie in der eigenen Offensive immer wieder leicht punkten konnten. Somit gewannen sie das erste Viertel bereits mit 9 zu 20 Punkten. Auch die nächsten zwei Viertel wurden von den K'furtern dominiert. Die defensive Präsenz auf Seiten von K'furt machte es dem Gegner schwer ins Spiel zu finden. Der SV 03 Tübingen auf der Gegenseite wusste sich oftmals nur mit einem Foul in letzter Sekunde zu helfen, sodass die Spieler des TBK leichte Punkte von der Linie verwandeln konnten. Lediglich im letzten Viertel hatte K'furt Probleme zu punkten und so war es den Konkurenten möglich den Schaden auf dem Score Board noch ein wenig zu mindern. Dennoch zeigte die Tatel beim Abpfiff des Spiels einen Punktestand von 45 : 77 zu Gunsten des TBK auf. In Bilanz steht der TBK nun mit 2 Niederlagen und 3 Siegen auf dem 3. Platz der Tabelle. Auch am kommenden Wochenende (22.11.14 um 18 Uhr) werden die Herren des TBK siegesorientiert den SV Holzgerlingen auf dem eigenen Court empfangen um ihre Siegesserie fortzuführen. 
Wie gewohnt ist für Bewirtung gesorgt. Auch die U20 wird um 15.30 Uhr den TSG Söflingen auf dem Home Court empfangen. Daher hoffen wir auf große Unterstützung der Zuschauer!

 

Heimspieltag am Samstag 22.11.2014 

15.30 Uhr TBK U20 - TSG Söflingen

18.00 Uhr TBK Herren - SV Holzgerlingen

 
Im Achtelfinale ausgeschieden PDF Drucken E-Mail
Fußballjugend
Geschrieben von: Louis und Valentin   
Montag, den 17. November 2014 um 20:26 Uhr

C1-Junioren: TB Kirchentellinsfurt - TSV Gomaringen 1:3 (1:1)


Am Dienstag, den 4.11.2014 traten wir gegen den TSV Gomaringen zum Pokalachtelfinale an.
Das Spiel war in den Anfangsminuten noch recht ausgeglichen und der TBK ging in der 5. Minute durch einen sehenswerten Treffer von Sven mit 1:0 in Führung. Anschließend übernahm Gomaringen das Spiel mehr und mehr und kam folglich zum 1:1 Ausgleich in der 22. Minute. Dies war auch zugleich der Halbzeitstand.

In der zweiten Hälfte nahm Gomaringen immer mehr das Heft in die Hand und erzielte bereits in der 37. Minute das 2:1. Wir konnten uns kaum noch Torchancen herausspielen und kassierten dann auch noch das 3:1 in der 55. Minute. Gomaringen war einfach eine Nummer zu groß für uns.


IMG 1522

Es spielten: Louis Potye (Tor), Adrian Allmendinger, David Klante, Luca Hartmann, Armin Humic, Jonas Groh, Valentin Zillmann, Mika Häge, Jamie Orlogi, Tamino Ludwig, Sven Müller, Samuel Schmid, Paul Weizsäcker, Fabian Eisenberg und Karim Narowski.

Am kommenden Samstag, 22. November 2014 sind wir zu Gast beim TSV Altingen und bestreiten unser letztes Staffelspiel in diesem Jahr - Spielbeginn 13.30 Uhr.

 

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 17. November 2014 um 20:44 Uhr
 
ACHTUNG!!! Heutige Spiele des TBK abgesetzt! PDF Drucken E-Mail
Fußballabteilung
Geschrieben von: Pocher   
Sonntag, den 16. November 2014 um 11:10 Uhr

Aufgrund der Unbespielbarkeit des Platzes wurden die heutigen Spiele der ersten und zweiten Mannschaft des TBK agbesetzt. Ein Termin für die Nachholspiele wurde noch nicht festgelegt.

 
Wir sind beim DTB-Pokal als Fans dabei! PDF Drucken E-Mail
Turnabteilung
Geschrieben von: Bernhard Dehlen   
Freitag, den 14. November 2014 um 23:14 Uhr

Wie jedes Jahr sind wir auch diesmal selbstverständlich wieder beim internationalen EnBW DTB-Pokal als Turnfans in der Porsche Arena dabei. Ein paar werden über die Teilnahme am Jugendclub auch hinter die Kulissen schauen oder die Turnstars beim Training beobachten können. Damit wir die Deutschen nicht nur akustisch sondern auch optisch unterstützen können, werden wir diesmal sogar ein Transparent mitnehmen. Hoffentlich holen sie dann auch den Pokal!TBK-Turnfans Homepage

 
Fußball-Landesliga III, 13. Spieltag: Da war mehr drin! PDF Drucken E-Mail
Fußballabteilung
Geschrieben von: Pocher   
Sonntag, den 09. November 2014 um 13:51 Uhr

VfL Sindelfingen - TBK 3:1 (1:0)


Beim Verbandsliga-Absteiger und Titelaspirant VfL Sindelfingen verloren die Faulbaum-Kicker am 13. Spieltag unglücklich mit 1:3 und stehen nach dem überraschenden Sieg der Freudenstädter gegen den SV Zimmern wieder auf dem letzten Platz der Tabelle.

 

Das Spiel begann behäbig. Der TBK stand tief und den Sindelfingern fiel nicht sonderlich viel ein, die K'furter Defensive in Bedrängnis zu bringen. Einzig nach einzelnen Standardsituationen wurde es gefährlich vor dem K'furter Gehäuse. Aber auch auf der Gegenseite brachten die K'furter Standars stehts Gefahr. Aus dem Spiel heraus agierten die Sindelfinger äußerst schwach. Der TBK konnte immer wieder den Ball im Mittelfeld erorbern. Leider wurde diese Ballgewinne nicht konsequent bis zum Sindelfinger Tor zu Ende gespielt. In der 27. Minute hatte der TBK dann das erste Mal eine gute Doppelchance, als ein Kopfball von Bierlmeier gerade noch von Torwart Kocyba abgewährt wurde und der Nachschuss von Tobias Lock geblockt wurde. Gegen Ende der ersten Halbzeit ließen die Kirchentellinsfurter jedoch etwas nach und Sindelfingen kam zu mehreren Standardsituationen. Kurz vor der Pause resultierte aus einem Eckball dann die Führung der Sindelfinger. Dem Schuss von Torjäger Poser aus 18 Metern war jedoch ein Foul an Murat Ercan vorangegangen, der den Ball per Kopf klären wollte. Sein Klärversuch landete jedoch bei Posner, der nicht zögerte und das 1:0 markierte.

 

Kurz nach der Pause erhöhten die Gastgeber sogar auf 2:0. Nach einem kurz ausgeführten Eckball versuchte Wetsch den Ball in den Strafraum zu flanken. Sein Ball wurde immer länger und senkte sich schließlich ins rechte obere Toreck. Von dem erneuten Gegentor angestachelt, machte der TBK nun mehr Druck. Nur eine Minute später drosch Andreas Braun den Ball nach einem Eckball per Direktabnahme aus halblinker Position von der Strafraumgrenze ins rechte Ecke zum 1:2. Fortan war der TBK spielbestimmend und versuchte den Ausgleich zu erzielen, doch ein Tor gelang den Männern von Trainer Jan Wachsmuth nicht mehr. Der VfL nutzte am Ende noch eine Konterchance zum 3:1.

 

TBK: Schöttle - Grauer, Tiedjens, Bierlmeier, Ercan (57. Rosa), Lock, Petershofer (73. LaForza), Baumann, Karakus, Rockenbauch, Braun (68. Hombach).

 

Tore: 1:0 Poser (42.), 2:0 Wetsch (50.), 2:1 Braun (51.), 3:1 Hiller (90.)

Schiedsrichter: Dario Litterst (Worblingen)

Zuschauer: 150

 
4. Platz beim 41. Günther-Zeller-Gedächtnisturnier PDF Drucken E-Mail
Fußball AH
Geschrieben von: Michael Kupka   
Sonntag, den 09. November 2014 um 12:18 Uhr

Beim traditionsreichen Hallenturnier des TSV Eningen konnten unsere Jungs dieses Jahr einen achtbaren 4. Platz erreichen.

 

Bei etwas mehr Glück und fairerer Behandlung durch die Schiedsrichter wäre sogar mehr möglich gewesen.

 

 In den Gruppenspielen wurde der TSV Plattenhardt mit 2:1 geschlagen. Danach folgte ein umkämpftes 2:2 gegen die TUS Metzingen.

Im entscheidenden Gruppenspiel gegen den Vfl Pfullingen wurde ein 0:1 wettgemacht und der TBK war drauf und dran das Spiel noch zu drehen.

Durch eine klare Schiri-Fehlentscheidung fiel dann aber das 1:2, gleichzeitig der Endstand für den späteren Turniersieger Pfullingen.

Im anschließenden Gruppenspiel wurde der gastgebende TSV Eningen mit 2:1 geschlagen.

 

Damit hatte man sich für das Spiel um Platz 3 qualifiziert, dass der SV Ohmenhausen in einem spannenden Spiel mit 3:2 durch drei Tore von Nico Hoffmann gewann.

 

Im Endspiel gewann dann Pfullingen gegen Sondelfingen mit 2:1

 

Für den TBK im Einsatz waren:

Tin Hornung, Basti Höhn, Tobi Detzel, Andy Reinhard, Marc "the Hammer" Gescheidle, Michael "Hoffes" Hoffmann und Hansi Faißt.

(Bericht: Michael Hoffmann)

 

 
Fußball-Landesliga III, 12. Spieltag: Der TBK lebt noch! PDF Drucken E-Mail
Fußballabteilung
Geschrieben von: Pocher   
Sonntag, den 02. November 2014 um 17:49 Uhr

TBK - SpvggFreudenstadt 2:0 (2:0)

 

Am 12. Spieltag war es endlich wieder soweit. Der TBK gewann das Duell gegen den direkten Mitkonkurrenten aus Freudenstadt mit 2:0 und gab damit die rote Laterne an die Schwarzwälder ab.

 

Dabei kamen die Gäste besser ins Spiel und dominierten die ersten 10 Minuten. Torwart-Routinier Ralf Schöttle hielt den TBK dabei im Spiel, als er einen verdeckten Schuss gerade noch mit dem Fuß abwehren konnte (15.). Erst nach dem erlösenden 1:0 für den TBK nach einem Eigentor in der 25. Minute wurden die Faulbaumkicker souveräner. Der Führung war ein Eckball vorausgegangen, den Bierlmeier verlängerte und ein Freudenstädter Abwehrspieler nur noch ins eigene Netz "klären" konnte. Nur zwei Minuten später erzielte Maik Rpckenbauch mit seinem ersten Saisontreffer das 2:0, nachdem er zuvor mustergültig von Joe Sardo frei gespielt wurde, alleine auf den Freudenstädter Torwart zulief und eiskalt ins rechte untere Toreck verwandelte.

 

In der zweiten Hälfte versuchten die Gäste, das Spiel zu drehen, doch die K'furter standen sicher und ließen keine echte Torchance mehr zu. Dabei hätte der TBK sogar das Ergebnis noch nach oben schrauben müssen, doch klarste Torchancen - vornehmlich nach Kontern - konnten nicht verwertet werden. Und so musste die Zuschauer doch noch bis zum Ende etwas zittern. 

 

TBK: Schöttle - Bierlmeir, Baumann, Tiedjens, Wagner, Ercan (67. Rosa), Petershofer (81. Braun), Sardo (73. Karakus), Lock, Grauer, Rockenbach.

 

Tore: 1:0 Eigentor (25.), 2:0 Rockenbauch (27.)

Zuschauer: 250

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL
 
design by joomlabear