Bittere Derby-Niederlage

Gegen den TV Derendingen 2 wollten die K’furter Basketballer beim Auswärtsspiel am So, dem 26.11. zurück in die Erfolgsspur finden.
Zu Beginn gestaltete sich das Spiel auch ganz nach den K’furter Vorstellungen und man konnte sich bis zur 1. Viertelpause auf 18:9 absetzen. Die Verteidigung funktionierte gut und sorgte für einfache Schnellangriffe. In den zweiten 10 Minuten war von dieser Leichtigkeit allerdings nicht mehr viel zu sehen. Man tat sich schwer die richtigen Entscheidungen zu treffen und ermöglichte so den Derendingern einfache Punkte. Aufgrund von fünf erfolgreichen Dreipunktwürfen der Gastgeber innerhalb weniger Minuten ging es mit einen 6 Punkte Rückstand in die Pause.
Nach der Pause bot sich den Zuschauern das selbe Bild – vier 3er der Derendinger in Serie führten zu weiterer Verunsicherung und man lief zu Beginn des 4. Viertels einem 10 Punkte Rückstand hinterher. Im letzten Spielabschnitt wollte der TBK nochmals zeigen, dass sie zu mehr im Stande sind. Mit einem 13:0 Lauf holte man sich die zwischenzeitliche Führung zurück und führte vier Minuten vor Spielende mit 61:60. Durch einfache Fehler im Angriff und Nachlässigkeiten in der Verteidigung ermöglichte man es dem Gastgeber jedoch wieder die Oberhand zu gewinnen und musste sich enttäuscht mit 63:73 geschlagen geben.

Schon am nächsten Samstag, dem 02.12. geht es nach Göppingen zum nächsten Auswärtsspiel. Die TBK Basketballer wollen dort endlich ihren 4. Saisonsieg einfahren, um sich im Mittelfeld der Tabelle zu behaupten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.